Anmelden oder registrieren

NBA Wechselbörse 2018

Die NBA Wechselbörse liefert einen Überblick über die Free Agency 2018: die Transaktionen aller 30 Mannschaften inklusive Trades, Free-Agent-Verpflichtungen sowie Draft-Picks. Letzte Aktualisierung: 23. September, 12 Uhr

Jüngste Transaktionen

22. September
Die Sacramento Kings entlassen Deyonta Davis.

21. September
Emeka Okafor unterschreibt bei den Philadelphia 76ers.

19. September
Die New Orleans Pelicans entlassen Emeka Okafor.

17. September
Dwyane Wade verlängert bei den Miami Heat für 2,4 Millionen Dollar und ein Jahr.
Lucas Nogueira verlässt die NBA und wechselt zu Fuenlabrada.
Jarrett Jack unterschreibt bei den New Orleans Pelicans für ein Jahr.

[weitere Transaktionen]

ALLE TEAMS IM ÜBERBLICK

EASTERN CONFERENCE

Atlantic: Toronto | Boston | Philadelphia | New York | Brooklyn
Central: Cleveland | Indiana | Milwaukee | Detroit | Chicago
Southeast: Miami | Washington | Charlotte | OrlandoAtlanta

WESTERN CONFERENCE

Northwest: Portland | Oklahoma City | Utah | Minnesota | Denver
Pacific: Golden State | L.A. Clippers | L.A. Lakers | Sacramento | Phoenix
Southwest: Houston | New Orleans | San Antonio | Dallas | Memphis

[Informationen zu Optionen und Qualifying Offers]

Hinweise

  • Besonders gekennzeichnet sind Restricted Free Agents (*). Diese können bei einer anderen Franchise einen Vertrag unterzeichnen, ihre alte Franchise hat aber das Recht, mit diesem Vertragsangebot (sog. „Offer Sheet“) innerhalb von zwei Tagen gleichzuziehen, um den Spieler zu halten.
  • Die nicht gekennzeichneten Spieler in der jeweiligen Free-Agent-Liste sind Unrestricted Free Agents. Diese können ohne Restriktionen bei einer Franchise ihrer Wahl unterschreiben.
  • Spieler, die zuletzt per „Two-Way-Contract“ bei einem Team unter Vertrag standen und nun (Un) Restricted Free Agents sind, werden nicht aufgeführt.
  • Spieler mit nicht-garantieren Verträgen für die Saison 2018/19 sind in Klammern gesetzt.
  • Sobald die Rookies Verträge bei ihren Teams unterzeichnet haben, werden sie mit (°) gelistet.
  • Unterschreiben Rookies oder weitere Spieler einen „Two-Way Contract“, werden sie mit (²) gelistet. Ab der Saison 2017/18 dürfen Mannschaften zwei Spieler mit „Two-Way Contract“ unter Vertrag nehmen. Spieler mit solchen Verträgen werden vornehmlich im G-League-Team der NBA-Franchises auflaufen. Maximal 45 Tage dürfen Spieler mit „Two-Way Contracts“ bei ihrer NBA-Franchise aktiv sein. Nach 45 Tagen müssen sie entweder einen regulären NBA-Vertrag unterzeichnen oder entlassen werden. „Two-Way Contracts“ zählen nicht gegen den Salaray Cap.
  • Spieler, die einzig für die Saisonvorbereitung unter Vertrag genommen und danach wieder entlassen werden, werden letztlich weder bei den Zugängen noch bei den Abgängen erwähnt.
  • Der Link auf dem jeweiligen Spielernamen führt zum News-Beitrag, der Informationen wie Gehaltsstrukturen bereithält.
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.