Anmelden oder registrieren

NBA Wechselbörse 2018

Die NBA Wechselbörse liefert einen Überblick über die Free Agency 2018: die Transaktionen aller 30 Mannschaften inklusive Trades, Free-Agent-Verpflichtungen sowie Draft-Picks. Letzte Aktualisierung: 14. Juli, 20 Uhr

Jüngste Transaktionen

14. Juli
Channing Frye unterschreibt bei den Cleveland Cavaliers für 2,4 Millionen Dollar und ein Jahr.
Die Chicago Bulls entlassen Julyan Stone und Paul Zipser.

13. Juli
Jabari Parker unterschreibt bei den Chicago Bulls für 40 Millionen Dollar und zwei Jahre.
Georges Niang unterschreibt bei den Utah Jazz.

12. Juli
Die Brooklyn Nets traden Jeremy Lin und einen Zweitrunden-Pick 2025 zu den Atlanta Hawks und erhalten im Gegenzug aus Atlanta die Draft-Rechte an Isaia Cordinier sowie den Zweitrunden-Pick der Portland Trail Blazers 2020. Zudem erhält Brooklyn das Recht, im Jahr 2023 die Draft-Picks mit Atlanta zu tauschen.

Die Denver Nuggets traden Kenneth Faried, Darrell Arthur, einen geschützten Erstrunden-Pick 2019 und einen Zweitrunden-Pick 2020 zu den Brooklyn Nets und erhalten im Gegenzug aus Brooklyn Isaiah Whitehead.

Isaiah Thomas unterschreibt bei den Denver Nuggets für 2,0 Millionen Dollar und ein Jahr.
Wayne Ellington verlängert bei den Miami Heat für 6,2 Millionen Dollar und ein Jahr.
Jonas Jerebko unterschreibt bei den Golden State Warriors für 2,1 Millionen Dollar und ein Jahr.
Die Chicago Bulls entlassen Sean Kilpatrick.

11. Juli
James Ennis unterschreibt bei den Houston Rockets für 3,4 Millionen Dollar und zwei Jahre.

10. Juli
Davis Bertans verlängert bei den San Antonio Spurs für 14,5 Millionen Dollar und zwei Jahre.
Bryan Forbes verlängert bei den San Antonio Spurs für zwei Jahre.

9. Juli
Luc Mbah a Moute unterschreibt bei den Los Angeles Clippers für 4,3 Millionen Dollar und ein Jahr.
Torrey Craig unterschreibt bei den Denver Nuggets für 4,4 Millionen Dollar und zwei Jahre.
Die Detroit Pistons entlassen Eric Moreland.

8. Juli
Zaza Pachulia unterschreibt bei den Detroit Pistons für 2,4 Millionen Dollar und ein Jahr.
Brook Lopez unterschreibt bei den Milwaukee Bucks für ein Jahr.
Kyle Anderson unterschreibt bei den Memphis Grizzlies für 37,2 Millionen Dollar und vier Jahre. Die San Antonio Spurs zogen nicht mit dem Offer-Sheet für den Restricted Free Agent gleich.

7. Juli
Die Charlotte Hornets traden Timofey Mozgov zu den Orlando Magic sowie Julyan Stone zu den Chicago Bulls und erhalten im Gegenzug aus Orlando Bismack Biyombo. Zudem traden die Chicago Bulls Jerian Grant zu den Orlando Magic.
Die Utah Jazz entlassen Jonas Jerebko.
Die Sacramento Kings entlassen Nigel Hayes.

6. Juli
Zach LaVine unterschreibt ein Offer Sheet bei den Sacramento Kings über 78 Millionen Dollar und vier Jahre. Die Chicago Bulls werden mit dem Angebot gleichziehen.
Kyle Anderson unterschreibt ein Offer Sheet bei den Memphis Grizzlies über 37,2 Millionen Dollar und vier Jahre.
Tony Parker unterschreibt bei den Charlotte Hornets für 10 Millionen Dollar und zwei Jahre.

Ian Clark verlängert bei den New Orleans Pelicans für ein Jahr.
Die Dallas Mavericks entlassen Kyle Collinsworth.

5. Juli
Kyle O’Quinn unterschreibt bei den Indiana Pacers für 4,5 Millionen Dollar und ein Jahr.
Nemanja Bjelica unterschreibt bei den Philadelphia 76ers für 4,4 Millionen Dollar und ein Jahr.
Ryan Broekhoff unterschreibt bei den Dallas Mavericks für 2,4 Millionen Dollar zwei Jahre.

Die Houston Rockets entlassen Aaron Jackson.
Die Indiana Pacers entlassen Alex Poythress.
Die Detroit Pistons entlassen Dwight Buycks.

4. Juli
Amir Johnson verlängert bei den Philadelphia 76ers für 2,4 Millionen Dollar und ein Jahr.
Joffrey Lauvergne verlässt die NBA und wechselt zu Fenerbahce Istanbul.

[weitere Transaktionen]

ALLE TEAMS IM ÜBERBLICK

EASTERN CONFERENCE

Atlantic: Toronto | Boston | Philadelphia | New York | Brooklyn
Central: Cleveland | Indiana | Milwaukee | Detroit | Chicago
Southeast: Miami | Washington | Charlotte | OrlandoAtlanta

WESTERN CONFERENCE

Northwest: Portland | Oklahoma City | Utah | Minnesota | Denver
Pacific: Golden State | L.A. Clippers | L.A. Lakers | Sacramento | Phoenix
Southwest: Houston | New Orleans | San Antonio | Dallas | Memphis

[Informationen zu Optionen und Qualifying Offers]

Hinweise

  • Besonders gekennzeichnet sind Restricted Free Agents (*). Diese können bei einer anderen Franchise einen Vertrag unterzeichnen, ihre alte Franchise hat aber das Recht, mit diesem Vertragsangebot (sog. „Offer Sheet“) innerhalb von zwei Tagen gleichzuziehen, um den Spieler zu halten.
  • Die nicht gekennzeichneten Spieler in der jeweiligen Free-Agent-Liste sind Unrestricted Free Agents. Diese können ohne Restriktionen bei einer Franchise ihrer Wahl unterschreiben.
  • Spieler, die zuletzt per „Two-Way-Contract“ bei einem Team unter Vertrag standen und nun (Un) Restricted Free Agents sind, werden nicht aufgeführt.
  • Spieler mit nicht-garantieren Verträgen für die Saison 2018/19 sind in Klammern gesetzt.
  • Sobald die Rookies Verträge bei ihren Teams unterzeichnet haben, werden sie mit (°) gelistet.
  • Unterschreiben Rookies oder weitere Spieler einen „Two-Way Contract“, werden sie mit (²) gelistet. Ab der Saison 2017/18 dürfen Mannschaften zwei Spieler mit „Two-Way Contract“ unter Vertrag nehmen. Spieler mit solchen Verträgen werden vornehmlich im G-League-Team der NBA-Franchises auflaufen. Maximal 45 Tage dürfen Spieler mit „Two-Way Contracts“ bei ihrer NBA-Franchise aktiv sein. Nach 45 Tagen müssen sie entweder einen regulären NBA-Vertrag unterzeichnen oder entlassen werden. „Two-Way Contracts“ zählen nicht gegen den Salaray Cap.
  • Spieler, die einzig für die Saisonvorbereitung unter Vertrag genommen und danach wieder entlassen werden, werden letztlich weder bei den Zugängen noch bei den Abgängen erwähnt.
  • Der Link auf dem jeweiligen Spielernamen führt zum News-Beitrag, der Informationen wie Gehaltsstrukturen bereithält.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.