Anmelden oder registrieren

ProA-Ligist Rostock mit eigenem eSports-Team

01.09.2018 || 01:30 Uhr von:
Die ROSTOCK SEAWOLVES gehen nach ihrem Aufstieg in die ProA neue Wege. Als erster Zweitligist gründen die Ostseestädter ein eigenes eSports-Teams, das fortan den Namen Rostock eWolves trägt. „eSports ist ein star...

Die ROSTOCK SEAWOLVES gehen nach ihrem Aufstieg in die ProA neue Wege. Als erster Zweitligist gründen die Ostseestädter ein eigenes eSports-Teams, das fortan den Namen Rostock eWolves trägt.

„eSports ist ein stark wachsendes Feld, das vor allem die jungen Basketballfans anspricht. Wir glauben daran, dass das Potenzial immens ist, in diesem Bereich die Strahlkraft der ROSTOCK SEAWOLVES zu erhöhen“, erklärt Carsten Funk, einer der Gründerväter des Projekts. Sein Kollege Daniel Mucha ergänzt: „Wir wollen mit den Rostock eWolves zum Jäger des eSports-Teams des FC Bayern München Basketball werden, die aktuell das beste Team in Europa stellen.“

Die ROSTOCK SEAWOLVES unterstützen das Projekt in vollem Umfang. Es sollen Synergien entstehen in den Bereichen Fanbindung, Sponsoring und Vermarktung, von denen sowohl die SEAWOLVES als auch die eWolves gleichermaßen profitieren können, meint Manager Jens Hakanowitz.

[seawolves.de]

ProA-Ligist Rostock mit eigenem eSports-Team
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.