BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Lieber Scott Machado…

07.02.2017 || 16:50 Uhr von:
In "MfG Simon" greift Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf und schreibt einen Brief – heute an Ex-RASTA-Spielmacher Scott Machado.

Lieber Scott Machado,

es läuft nicht so richtig für dich in dieser Saison. Sowohl dein Ex-Klub RASTA Vechta als auch dein aktueller Verein ICL Manresa nehmen in ihren jeweiligen Ligen den letzten Tabellenplatz ein. Um Vechta steht es aktuell sogar noch ein bisschen schlechter als um Manresa – denn die Rastamänner haben in dieser Spielzeit erst einen einzigen Sieg holen können und sind noch etwas weiter vom rettenden Ufer entfernt als Manresa.

Ein Blick auf deine Statistiken zeigt, dass du persönlich in Vechta etwas erfolgreicher warst. Dort hattest du bessere Wurfquoten bei zehn Punkten im Schnitt, im Vergleich dazu erzielst du in Manresa nun sieben Punkte pro Auftritt. Dazu stechen die acht Assists pro Partie in Deutschland heraus, in Spanien spielst du nur halb so viele. Aber immerhin hat Manresa seit deiner Verpflichtung zwei Siege geholt – eine dieser Partien konntest du mit einem Gamewinner in der letzten Sekunde entscheiden. Vechta dagegen hat seit deiner Entlassung ausnahmslos jedes Spiel verloren. Beim einzigen Sieg der Vechtaer in dieser Saison warst du noch dabei – als Topscorer und bester Assistgeber deines Teams.

 

War der Rauswurf die richtige Entscheidung?

Ob es richtig war, dich rauszuwerfen? Diese Frage ist für mich nicht zu beantworten. Denn ich weiß nicht, was die Gründe für deinen Rauswurf waren. In der Pressemitteilung zu deiner Freistellung ist die Rede von „persönlichen Interessen“ einiger Spieler, und davon, dass diese „nicht vollends bei der Sache“ seien und „nur auf eigene Statistiken schauen oder sich in den Top 10 des Spieltages wiederfinden“ wollten. Auch wenn du nicht direkt angesprochen wirst – die Botschaft, die ankommt, ist: Scott Machado ist ein Egozocker.

Sollte Vechta dich also aus rein sportlichen Gründen entlassen haben, so haben sich die Verantwortlichen voll ins Knie geschossen. Dass du ein Spieler bist, der Verantwortung dadurch übernimmt, dass er viel den Ball in den Händen hält, der Risiko geht, der auch mal versucht, etwas zu erzwingen – das war bereits bekannt, bevor man dich zu RASTA holte. Dazu kann ein solcher Spieler auch einen Wert für ein verunsichertes Team haben. Ob die in der Pressemitteilung genannten Gründe also möglicherweise vorgeschoben sind und es in Wahrheit doch einen anderen Grund für deine Entlassung gab? Es ist fast zu vermuten – erfahren wird es die Öffentlichkeit jedoch wohl nie.

Gordon, Neumann, Broadus, Cooney rein – Reischel, Buckles, Machado, Cooney raus

Dass diese Saison in Vechta aber gründlich schiefgegangen ist und der Klub wohl direkt wieder absteigen wird, ist auf jeden Fall nicht dir anzulasten. Die Kaderplanung wirkte von Anfang an kopflos. Viele Spieler wurden während der Saison geholt, viele gefeuert, einer sogar geholt und später wieder gefeuert.

Auch für dich kam viel zu spät Ersatz – dass viele Point Guards den Rastamännern absagten, dazu hat vielleicht auch die Pressemitteilung beigetragen. Niemand spielt gerne für einen Verein, der beim Rauswurf des Vorgängers noch einmal heftig nachgetreten hat. Einige Kandidaten werden sich sicherlich Sorgen gemacht haben, dass ihnen ein ähnliches Schicksal droht – und ein guter Ruf, der bisher auch Machado vorauseilte, ist für jeden Spieler im harten Basketball-Business wichtig.

Es bleibt das Gefühl, dass Vechta aktuell ein Spieler fehlt, der in einem Spiel mal Verantwortung übernehmen und alleine das Ruder herumreißen kann. Und es bleibt – zumindest bei mir – das Gefühl, dass du dieser Spieler hättest sein können. Schade, dass die Gelegenheit dazu nicht mehr gegeben ist.

MfG Simon


Jet force c tech verbrauch In „MfG Simon“ greift  http://style-byjules.com/dianabol-tablets-in-sri-lanka Dianabol tablets in sri lanka basketball.de Rosalyn tureck bach partitas -Redakteur Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf – und schreibt einen Brief. Über Lob, Kritik und Kommentare freut er sich – wenn Ihr ihn kontaktieren wollt, geht das am besten über Twitter (@SimonLinder). Wenn Ihr lieber eine Mail schreiben möchtet, erreicht Ihr ihn unter simon.linder(at)basketball.de.

Lieber Scott Machado…
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.