BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

„Fahren jetzt nach Crailsheim um das Ding zu gewinnen!“

09.04.2017 || 22:42 Uhr von: ,
Oehle Rockets Merlins Playoffs
Die Oettinger Rockets können nach einem unglaublichen Comeback auch im zweiten Spiel der Playoff-Serie gegen die Crailsheim Marlins gewinnen. Folgt Mittwoch bereits das K.O.?

Spiel Nummer 2 zwischen den Crailsheim Merlins und den Oettinger Rockets im Playoff-Viertelfinale der ProA. Das dritte Viertel neigt sich dem Ende und der Favorit aus Crailsheim liegt mit 62:46 in Front. Alles scheint klar. Der überraschende Auswärtssieg der Thüringer im Auftaktspiel der Best-of-Five Serie scheint egalisiert.

Doch es sollte anders kommen. Plötzlich legten Fans und Spieler den Schalter um und so kleiner der Rückstand für die Hausherren wurde, desto mehr schwappte die Energie auf das Erfurter Publikum über. In einem hektischen aber dennoch hochklassigen Schlussviertel konnten die Oettinger Rockets in Folge dessen das Spiel noch drehen und verließen das Parkett mit http://style-byjules.com/cytomel-weight-loss-cycle Cytomel weight loss cycle 80:78 als Sieger. Bereits am Mittwoch stehen die Crailsheim Merlins vor dem Aus. 

„Riesenvorteil wenn die Halle hinter uns steht“

Der Head Coach der Oettinger Rockets, Danabol nima Ivan Pavic, erklärte das Comeback seiner Jungs nach dem Spiel folgendermaßen: „Der Wille der Mannschaft hat den Ausschlag zum Sieg gegeben. Alle in der Halle haben gemerkt, dass die Mannschaft alles gibt, dass sie den Sieg unbedingt will und dass sie zu keinem Zeitpunkt des Spiels aufgeben hat. Genau das spüren die Fans und alle Zuschauer. Und wenn dann etwas klappt, zum Beispiel als wir bei -14 Punkten immer näher rangekommen sind, da verstehen die Leute, dass wir kurz davor sind einen Run zu kreieren. Dann ist es natürlich von Riesenvorteil, wenn die Halle so hinter uns steht, wie sie es heute getan hat. Sowas muss immer von der Mannschaft kommen und das ist heute der Fall gewesen!“

Wir haben nach dem Spiel zudem mit Robert Oehle gesprochen, der mit 9 Punkten und 12 Rebounds abermals knapp am Double-Double scheiterte.

basketball.de: Hallo Robert, herzlichen Glückwunsch! Ihr führt jetzt mit 2:0. Heißt es denn am Mittwoch für Euch schon „alles oder nichts“ oder wollt ihr es lieber hier in der Messehölle klar machen.

Oettinger Rockets Playoffs Oehle DiLeoRobert Oehle: Wir fahren jetzt nach Crailsheim um das Ding zu gewinnen! Wir haben beim ersten Spiel daran geglaubt und wir haben auch heute daran geglaubt, dass wir gewinnen, auch als wir mit 16 Punkte hinten lagen oder als Crailsheim kurz vor dem Ende vorn lag. Wir haben gesehen, dass wir Crailsheim schlagen können, egal wie das Spiel läuft. Wir haben dort gewonnen, als sie eher ein schlechtes Spiel gemacht haben und wir konnten sie heute schlagen, wo sie ein gutes Spiel gemacht haben. Ich habe keine Angst vor Spiel 3.

 

„Fahren jetzt nach Crailsheim um das Ding zu gewinnen!“
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.