BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Rockets gleichen aus – Showdown am Mittwoch

02.05.2017 || 09:17 Uhr von:
Die NINERS aus Chemnitz haben am gestrigen Montag auch den zweiten Matchball vergeben.  Vor 3200 Zuschauern in der Erfurter Messehalle, fanden die Gäste aus Sachsen besser ins Spiel. Von Beginn an konnte das gefür...

Die NINERS aus Chemnitz haben am gestrigen Montag auch den zweiten Matchball vergeben.  Vor 3200 Zuschauern in der Erfurter Messehalle, fanden die Gäste aus Sachsen besser ins Spiel. Von Beginn an konnte das gefürchtete Chemnitzer Ballmovement aufgezogen werden. Somit gingen die Sachsen schnell zweistellig in Führung. Dennoch gaben sich die Gastgeber nicht auf und konnten angeführt durch den Routinier Darrell Mitchell weiter verkürzen. In dieser Phase der ersten Halbzeit hätten die Gäste jedoch immer die richtige Antwort parat. Nach einer Reihe von interessanten Schiedsrichterentscheidungen bekam die ohnehin kurze Rotation von Coach Pastore erhebliche Foulprobleme. Die zunehmende Verärgerung auf Chemnitzer Seite nutzen die Rockets aus, um den viel umjubelten Ausgleich und schlussendlich auch die Führung mit zum Pausentee zunehmen.

AUSGEGLICHENE ZWEITE HALBZEIT

Den besseren Start in das dritte Viertel hatten die Rockets, durch Robert Oehle in der Zone oder durch Darrell Mitchell aus dem Dreipunkteland konnte die Führung schnell ausgebaut werden. Jedoch zeigten die NINERS weiterhin eine couragierte Mann-Verteidigung und verkürzten unter lautem Jubel der gut 400 mitgereisten Chemnitzer nach und nach und konnten sogar gegen Ende des Viertels die Führung zurück erobern. Zu Beginn des letzten Spielabschnittes gingen die Rockets in Front. Fortan entwickelte sich ein Schlagabtausch um den Sieg. Doch in dieser Phase des Spiels hatten die Rockets immer die passende Antwort parat. Dazu gesellte sich eine aggressive Verteidigung, die den Sachsen das Leben verdammt schwer machten. Dennoch konnten die Gäste 20 Sekunden vor Schluss auf einen Punkt verkürzen. Doch der finale Dreier von David Hicks bescherte den Hausherren den viel umjubelten Heimsieg (78-74)!

Nun kommt es am Mittwoch zum Showdown um den Aufstieg in der Richard-Hartmann Hölle!

Rockets gleichen aus – Showdown am Mittwoch
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.