BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

PREVIEW: NINERS X-MAS GAME vs Dresden

17.12.2016 || 10:29 Uhr von:
Chemnitz Niners
Genau vor einem Jahr feierten die NINERS aus Chemnitz ihre Premiere zum X-MAS GAME in der Chemnitz Arena. Genau 5.261 Zuschauer wohnten dem Spiel bei. Bis auf den sportlichen Ausgang (62:79 für die OeTTINGER Rockets) war es ein gelungener Einstand.

Das Duell – Gelingt dieses Mal der Sieg?

Gegner beim diesjährigen X-MAS GAME sind die Dresden Titans. Es kommt zum Duell um die „sächsische Basketballmeisterschaft“. Dass der Gastgeber klarer Favorit ist, spiegelt auch die Tabelle wider. Gerade mal einen Sieg holten die Gäste aus den bisherigen Partien und bilden damit das Tabellenschlusslicht der ProA. Unter dem neuen Coach Liam Flynn zeigten sich die Titans in der Defensive verbessert, jedoch geriet die offensive Produktion erheblich ins Stocken. So gelang den Dresdenern bisher noch kein Sieg unter Coach Flynn. Der Dresdener Kapitän Walter Simon äußerte sich gegenüber basketball.de ähnlich: “Wir sind Defensiv auf einem guten Weg, wir wollen aber versuchen, noch weitere Schritte vor Weihnachten zu machen, damit wir mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause gehen können. Jedoch kann man bei jedem neuem Spieltag ein Statement abgeben!“

Dem gegenüber stehen die Gastgeber: Aktuell sind die NINERS auf dem vierten Tabellenplatz und haben schon zehn Siege eingefahren, davon fünf in Folge. Der NINERS-Express rollt also. Bisher ging auch nur eine Heimpartie gegen den Ligaprimus aus Weißenfels verloren. Jedoch findet das X-MAS GAME nicht in der gewohnten Umgebung, der Richard-Hartmann-Hölle, statt. Dennoch scheinen die Vorzeichen klar zu sein: Die NINERS sind der klare Favorit. Jedoch mahnte Martin Seiferth auch zur Vorsicht: „Wir dürfen die Dresdener nicht unterschätzen, obwohl sie Tabellenletzter sind. Wir wollen den Zuschauern natürlich ein spannendes Spiel bieten – mit dem besseren Ausgang für uns.“ Weiter freut sich der Center auf das Duell mit Walter Simon, den er noch aus seinen Pre-College Jahren aus Berlin kennt. Einziger Wermutstropfen auf Seiten der NINERS ist, dass Youngster Jonas Richter ausfällt. Zusätzlich bleibt zu erwähnen, dass die Chemnitzer nach dem Spiel eine längere Pause haben, da das Spiel gegen Nürnberg verlegt wurde.

 

20161215_arena_chemnitz_600x337

In einer Sache sind sich die beiden Spieler dennoch einig: Sie hoffen, dass wieder genauso viele Zuschauer wie im letzten Jahr zum X-MAS Game kommen.

Rund um das Spiel

Bisher sind über 4.400 Karten verkauft. Die Zeichen stehen also mehr als gut, dass wieder die 5.000-Zuschauer-Marke geknackt werden kann.

Für den guten Zweck

Wie auch im letzten Jahr werden die speziell angefertigten NINERS-Trikots vom X-MAS GAME versteigert: Auf Unikero kann jeder Interessent sein Gebot abgeben und mit etwas Glück das Trikot seines Lieblings in den Händen halten. Der Erlös der Trikots kommt bedürftigen Kindern in Chemnitz zu Gute, damit diese auch ein schönes Weihnachtsfest erleben können. Bietet also mit und unterstützt das Vorhaben von Unikero.

PREVIEW: NINERS X-MAS GAME vs Dresden
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.