BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Niners entscheiden erstes Halbfinalderby für sich

25.04.2017 || 19:30 Uhr von: ,
Die Niners Chemnitz gehen durch ein 74:63 gegen die Oettinger Rockets in den Playoff-Halbfinalspielen der Pro A mit 1:0 in Führung! In einem oft verkrampften und nervösen Spiel hatten die Chemnitzer am Ende die Nase vo...

Die Niners Chemnitz gehen durch ein 74:63 gegen die Oettinger Rockets in den Playoff-Halbfinalspielen der Pro A mit 1:0 in Führung! In einem oft verkrampften und nervösen Spiel hatten die Chemnitzer am Ende die Nase vorn, weil sie insgesamt bei Assists und auch Rebounds das Duell für sich entscheiden konnten.

Dazu kam, dass der Korb der Oettinger Rockets oft wie vernagelt schien. Am Ende stand eine Feldwurfquote von 29 %, was einfach viel zu wenig für ein Spiel dieser Klasse ist, auch wenn das ein oder andere Mal das nötige Glück fehlte. Als die Thüringer Mitte des dritten Viertels in Führung gehen konnte schien die Wende für die Gäste in erreichbarer Nähe. Im letzten Viertel konnten die Niners Chemnitz allerdings ihren Heimvorteil nutzen und entschieden dieses mit 25 :17 für sich.

Insgesamt lieferten die Sachsen eine solide wenn auch nicht herausragende Leistung ab, insbesondere bei den Turnovern (17) ist noch deutlich Luft nach oben.


Wir haben nach dem Spiel mit Martin Seiferth von den Niners Chemnitz gesprochen:

basketball.de: Hallo Martin,  Glückwunsch zum Sieg, ihr habt das Rebounding kontrolliert, die meisten Assists verteilt. Doch das TO-Verhältnis ist sicherlich ein Dorn im Auge?

Martin Seiferth: “Wir haben teilweise sehr wild gespielt und uns viele unnötige Fehler erlaubt. Das müssen wir abstellen!“

basketball.de: Die Rockets haben auch viel liegen gelassen, das wird sicherlich nicht so weiter gehen. Was denkst du über das zweite Spiel?

Martin Seiferth: Die Rockets werden sicher nicht so weiter treffen, deswegen müssen wir vor allem die Turnovers abstellen. Es wird eine spannende Serie!

Martin Seiferth_NINERS Chemnitz


Die Sachsen haben ihre Pflicht erfüllt und sind mit 1-0 in Führung gegangen und für die Oettinger Rockets heißt es jetzt, diese Niederlage abzuhaken, und an die Leistung aus dem Viertelfinale gegen die Crailsheim Merlin anzuschließen! Die Gelegenheit dazu bekommen Sie am kommenden Mittwoch um 19:30 Uhr in der heimischen Messehalle Erfurt.

Niners entscheiden erstes Halbfinalderby für sich
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.