BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Niners-Express rollt weiter und siegt

11.12.2016 || 15:18 Uhr von:
Den fünften Sieg in Folge feierten die NINERS. Damit rollt der Express immer weiter. Dank des Sieges gegen Hanau sicherten sich die Sachsen den vierten Tabellenplatz.

VORTEILE FÜR DIE GÄSTE

Die Hanauer übernahmen von Beginn an in der Richard-Hartmann-Hölle das Kommando und stellten damit die Hausherren vor erhebliche Probleme, ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Insbesondere die aggressive, physische Zonenverteidigung zermürbten das Spiel der Sachsen. Dazu gesellten sich die die mangelhafte Trefferqoute von Downtown, einige Unkonzentriertheiten im Aufbau und schon früh Foultrouble bei der Starting Five. In dieser Phase war es vor allem der treffsichere Guard Eugene Harris, der die Hanauer konstant vor den Sachsen hielt.

NINERS DREHEN DAS SPIEL

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es wieder Hanau, die zuerst scorten und die Führung ausbauen konnten. Doch die NINERS kämpften sich über die Defensive wieder zurück ins Spiel. Jedoch hatten die Gäste immer wieder eine Antwort parat. Nun schlug aber die Stunde von Youngster Stefan Wess. Seine fünf schnellen Punkten weckten die NINERS auf und sendeten das richtige Signal an seine Teamkollegen. Damit nahm der NINERS-Express nun endlich Fahrt auf und die Hausherren konnten ihr gewohntes Spiel aufziehen und damit schlussendlich das Spiel für sich entscheiden. Nach vierzig gespielten Minuten stand es 72:61 für die Sachsen.

Foto: Peter Zschage

Foto: Peter Zschage

Der Schlüssel zum Sieg

…war die gewohnt gute Defensive der NINERS. Jedoch lief es Offensive gar nicht rund. Erst zum Ende des dritten Viertel war es Stefan Wess, der den Knoten löste und seine Teamkollegen mitriss. Insgesamt 13 Punkte steuerte der Jungspund bei und lieferte sein bestes Spiel im Dress der Chemnitzer ab. Damit avancierte Wess zum X-Faktor und konnte so den Ausfall von Jonas Richter kompensieren, der erst vor kurzem als Youngster des Monats November ausgezeichnet wurde. Doch auch Chris Carter und der Routinier Virgil Matthews hatten einen großen Anteil an den Sieg.

STIMMEN  ZUM SPIEL:

Stefan Wess (Chemnitz)

basketball.de: Es hat lange gedauert, bis ihr zu eurem Spiel gefunden habt. Woran hat es gelegen?

Stefan Wess: Wir haben schlecht von Downtown getroffen und dazu haben auch noch schlecht ausgeboxt beim Rebound. Das haben wir in der zweiten Halbzeit dann wesentlich besser gemacht. Dann kam das Selbstvertrauen zurück und es lief.

Du hast heute den bestes Spiel im NINERS-Dress abgeliefert. Wie hast du dein Spiel gesehen?

Beim Einwerfen hatte ich schon ein gutes Gefühl. Als mein Dreier dann im Spiel gefallen ist, kam das Selbstvertrauen. Es ist natürlich super, dass sich das Spiel dann so entwickelt hat und wir den fünften Sieg in Folge feiern konnten.

Nächste Woche steht das X-Mas Game an. Freust du dich?

Ja natürlich. Seit Saisonbeginn freue ich mich auf das Spiel. Ich hoffe, dass mindestens genauso viele Zuschauer kommen wie im letzten Jahr!

Christian von Fintel (Hanau):

basketball.de: Es sah lange nach einem Auswärtssieg aus. Woran hat es gelegen, dass ihr die Punkte dennoch nicht entführen konntet?

Christian von Fintel: Chemnitz hat einen super Job gemacht. Sie haben das Pick and Roll auseinander gezogen, was uns gar nicht geschmeckt hat. Im dritten Viertel haben sie dazu noch die wichtigen Dinger getroffen und wir haben in der Zone dann schlechter verteidigt.

Ihr spielt recht inkonstant eure Saison, woran liegt das?

Ich bin kein Freund von Ausreden. Aber wir haben immer wieder mit vielen Verletzungen zu kämpfen, das stört den Rhythmus einfach.

Euer Saisonziel sind die Playoffs?

Ganz klar. Das ist unser erklärtes Ziel. Wir haben schon einen guten Start hingelegt. Jetzt geht es darum die Position zu verteidigen.

Niners-Express rollt weiter und siegt
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.