BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Viva Espana: Voigtmann reif für die NBA?

07.01.2017 || 14:52 Uhr von: ,
Johannes Voigtmann spielt in Spanien weiterhin groß auf. Mitspieler attestieren dem Center sogar NBA-Potential. Auch Robin Benzing überzeugt bei Zaragoza.

In der ersten Ausgabe von Viva Espana hatten wir getitelt: „Voigtmann erobert die ACB“. Nun denn, der deutsche Nationalspieler in Diensten von Baskonia glänzt weiterhin. Voigtmann ist einer der besten Männer im Team von Trainer Sito Alonso.

Die Mannschaft aus Vitoria steht mit neun Siegen und fünf Niederlagen auf dem fünften Platz der ACB. Am vergangenen Spieltag gelang den Basken sogar die große Überraschung gegen Real Madrid. Baskonia besiegte die Königlichen klar und deutlich 77:62. In diesem Spiel blieb Voigtman mit 5 Punkten und 7 Rebounds in 25 Minuten Spielzeit zwar eher blass, was seine starke Leistung über die Saison hinweg aber keineswegs mindert.

Im Schnitt legt „JoVo“ bislang 7,9 Punkte und 6 Rebounds bei einer Effektivität von 10,3 in der stärksten Liga Europas auf das Parkett. Im Vergleich zu Saisonbeginn sind seine Werte zwar etwas gesunken, was sich aber zum Teil mit den starken Leistungen seines Teamkollegens Tornike Shengelia erklären lässt.

Großes Lob erhält Voigtmann im Übrigen von seinem Teamkollegen Shane Larkin. „Joe hat das Potential für die NBA. Er spielt momentan überragend“, sagt Larkin. Er muss es ja wissen, schließlich stand er selbst bei den Dallas Mavericks, den New York Knicks und den Brooklyn Nets unter Vertrag.

Noch dominanter als in der ACB spielt Voigtmann in der Euroleague auf. Mit durchschnittlich 11,4 Punkten, 7,1 Rebounds und einem Effektivitätswert von 16,5 gehört der Deutsche zu den besten Centerspielern des Wettbewerbs.

Robin Benzing mit einem guten Monat

Weniger komfortabel ist die Situation von CAI Zaragoza, dem Team von Robin Benzing. Die Männer von Coach Casadevall stehen auf dem 13. Platz in der Tabelle. Lediglich fünf Siege stehen neun Niederlagen gegenüber.

Vor kurzem setzte es gegen Barça eine 75:86-Pleite, die trotz eines guten Spiels von Robin Benzing nicht verhindert werden konnte.  Der Flügelspieler überzeugte zumindest mit seiner persönlichen Leistung: 20 Punkten und drei Rebounds gegen ein Euroleague-Team können sich durchaus sehen lassen. Grundsätzlich läuft es ganz gut für den Nationalspieler: im Schnitt erzielt er bisher 13,9 Punkten und 3,9 Rebounds pro Partie. Zudem hat Benzing in den letzten fünf Spielen immer zweistellig gepunktet: 15, 17, 14 und 11 sowie die 20 gegen den FC Barcelona.

Sein Team muss sich aber dennoch verbessern, um nicht in den Abstiegsstrudel gezogen zu werden.

Randnotiz

Der ehemalige Oldenburger und Vechtaer, Scott Machado, ist mittlerweile auch in der ACB angekommen. Für seinen neuen Arbeitgeber Manresa sorgte mit diesem Korb für den zweiten Saisonsieg. Trotzdem stehen die Katalanen noch auf den letzten Tabellenplatz und kämpfen wahrscheinlich bis zuletzt gegen den Abstieg.

 

Viva Espana: Voigtmann reif für die NBA?
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.