BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Lieber DBB…

23.05.2017 || 10:48 Uhr von:
MFG Simon Lineup
Zur Entwicklung des deutschen Basketballs muss Streetball wieder in den Fokus gerückt werden, schreibt Simon Linder.

Lieber DBB,

http://www.nursesnow.com.au/oem/download-autodesk-autocad-plant-3d-2015.html download Autodesk Autocad Plant 3d 2015 ich habe eine Idee für euch. Aber die verrate ich erst ein paar Absätze weiter unten. Denn zunächst müssen wir uns einmal mehr mit den Problemen unseres Sports in Deutschland herumschlagen. Genau genommen haben wir davon zwei: Erstens spielen zu wenige Menschen in Deutschland Basketball, zweitens interessieren sich zu wenige Menschen für die easyCredit BBL. Alles weitere, woran es hakt, hängt fest mit diesen zwei Kernproblemen zusammen.

http://southamptonfreelibrary.org/deca-dick deca dick Klar ist: Es ist nicht allein eure Aufgabe, den Basketball in Deutschland voranzubringen. Es gibt noch die BBL sowie die Vereine. Und natürlich müsst ihr auch gemeinsam an Lösungen für diese Probleme arbeiten. Aber es gibt ebenso klare Zuständigkeiten: Während Problem Nr. 2, die mangelnde Attraktivität der Liga, primär bei der BBL anzusiedeln ist, fällt Problem Nr. 1, zu wenige Basketballspielende, vor allem in eure Zuständigkeit.

Die Lösung heißt Streetball

http://www.flexmail.eu/steroid/3/methandienone-adverse-effects.html methandienone adverse effects Meiner Meinung nach ist es zur Lösung dieses Problems dringend notwendig, Streetball wieder in den Fokus zu rücken. Viele von uns erinnern sich noch an die Zeit, in der Streetball in Deutschland eine große Sache war. Zehntausende Menschen sind dadurch zum Basketball gekommen. Dass sich damals nur wenige talentierte deutsche Spieler in der BBL durchsetzen konnten, lag an fehlenden Beschränkungen für ausländische Spieler. Eine ganze Generation begeisterter Basketballspieler ist uns damals verlorengegangen.

cheap Adobe Indesign Cs3 Heute sind die Voraussetzungen für junge Spieler besser. Die meisten Profiklubs akzeptieren die geltenden Regularien nicht nur, sondern nutzen sie zur Förderung aufstrebender Talente aus der Region. Die Diskussion um die mögliche Klage Schwenningens möchte ich hier einmal ausblenden. Aktuell herrschen also gute Zeiten für deutsche Nachwuchsspieler. Deswegen ist es an der Zeit, Streetball in Deutschland wieder groß zu machen. Und ich habe da eine Idee!

Ein dezentrales Streetball-Turnier in ganz Deutschland

buy dianabol blue hearts australia Ich denke mal laut: Warum gibt es kein deutschlandweites Streetball-Turnier mit dezentralen Spielorten? Die Organisation dürfte nicht zu kompliziert sein: In sechzehn Städten Deutschlands werden Streetball-Stadtmeisterschaften ausgetragen. Alle die Lust haben, registrieren sich mit ihrem Team und spielen mit. Ihr vom DBB erstellt ein Bracket und legt fest, in welchen Zeiträumen die K.O.-Spielrunden jeweils ausgetragen werden. Die Teams geben euch die Ergebnisse durch, ihr kommuniziert die nächsten Partien und so weiter.

http://southamptonfreelibrary.org/buy-anabolic-uk buy anabolic uk Am Ende findet in Berlin auf dem Washingtonplatz, der sich als Ort für das ING-DIBA-#SHUTUPANDPLAY-Turnier etabliert hat, ein Finalturnier statt. Dort treten die sechzehn Stadtmeister gegeneinander an, der Sieger bekommt ein von einem (Namens-)Sponsor bereitgestelltes Preisgeld in Höhe von mindestens 20.000 Euro.

Tausende Teilnehmende

discount Smith Micro Spring Cleaning 11 Deluxe Ich bin mir sicher: Wenn ein solches Projekt gut vermarktet wird, und die BBL-Standorte in der Nähe der jeweiligen Spielorte mitziehen, finden sich in sechzehn deutschen Städten schnell zwanzig oder dreißig Teams, die mitzocken. Rechnen wir das hoch, sind wir schnell bei zweitausend Teilnehmenden. Was für eine große Sache das für den deutschen Basketball wäre, wenn so viele Spieler über eine Freiplatzsaison hinweg organisiert Basketball spielen würden!

dianabol pct Denn bei allen anderen wichtigen Themen, die ihr gemeinsam mit der Liga zu klären habt, so ist doch das wichtigste: Wir müssen wieder mehr Menschen zum Zocken auf dem Freiplatz bringen! Sie werden schnell merken, was für ein toller Sport Basketball ist. Und die beiden zu Beginn genannten Probleme werden auf lange Sicht keine mehr sein.

MfG Simon


buy prohormones online http://www.nursesnow.com.au/oem/download-creative-photoshop-cs4-digital-illustration-and-art-techniques.html download Creative Photoshop Cs4 Digital Illustration And Art Techniques In „MfG Simon“ greift  best muscle building stack basketball.de http://www.flexmail.eu/steroid/16/dbol-steroid-before-and-after.html dbol steroid before and after -Redakteur Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf – und schreibt einen Brief. Über Lob, Kritik und Kommentare freut er sich – wenn Ihr ihn kontaktieren wollt, geht das am besten über Twitter (@SimonLinder). Wenn Ihr lieber eine Mail schreiben möchtet, erreicht Ihr ihn unter simon.linder(at)basketball.de.

Lieber DBB…
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.