BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Deutschland steht im Viertelfinale

09.09.2017 || 17:04 Uhr von:
Daniel Theis, Dennis Schröder und eine beherzte Leistung sorgten beim Sieg gegen Frankreich für das erste Erreichen des Viertelfinales seit 2007.

Danke eines 84:81-Sieges über Frankreich hat sich die deutsche Nationalmannschaft für das Achtelfinale bei der Europameisterschaft qualifiziert. Beste Spieler im Achtelfinale waren Dennis Schröder und Daniel Theis. Der deutsche Gegner wird am Sonntagnachmittag zwischen Titelfavorit Spanien und Gastgeber Türkei ausgespielt.

DBB-Team mit Anlaufschwierigkeiten

Das deutsche Team startete verhalten in die Partie. In den ersten fünf Minuten gelangen nur vier Punkte, sodass die Franzosen mit 4:14 in Führung gehen konnten. Die Mannschaft von Chris Fleming fand in der Folge besser in die Partie, doch konnte weiterhin nicht ihre Würfe im Korb unterbringen. 10:19 lautete der Spielstand nach dem ersten Viertel. Nach der kurzen Verschnaufpause lief das deutsche Spiel auch in der Offensive besser. Ein Vierpunktespiel von Lucca Staiger brachte Deutschland erstmals wieder in Schlagdistanz, doch die Franzosen konnten nochmal auf zehn Punkte erhöhen. Erst nach 18 Minuten kam auch Dennis Schröder zum ersten Mal aufs Scoreboard und führte mit sechs Punkte seine Farben bis zur Halbzeit zum 34:40.

Die zweite Halbzeit begann Robin Benzing für das DBB-Team mit einem Dreier. In der Folge führten Dennis Schröder und Daniel Theis die DBB-Auswahl bis auf zwei Punkte an die Franzosen heran. Das Highlight der Partie gab es auch in dieser Phase als Daniel Theis einen Fastbreak mit einem Posterdunk über Boris Diaw mit einem And-One abschloss. 3:25 Minuten vor dem letzten Viertel konnte Theis dann auch von der Freiwurflinie zum ersten Mal seit den ersten Minuten den Ausgleich erzielen. Vor dem Schlussviertel war das zweite Achtelfinale beim Stand von 55:56 aus deutscher Sicht so gut wie ausgeglichen.

Der Knoten von Downtown platzt

Im letzten Viertel nahm sich Maodo Lo direkt das Herz und erzielte mit einem Dreier die erste deutsche Führung. Nachdem die Distanzwürfe bis dato noch nicht sicher verwandelt werden konnte, trafen die Deutschen in der Anfangsphase gleich fünf Versuche von jenseits der 6,75 Meter. Fünf Punkte in Serie von Evan Fournier brachten Frankreich noch einmal in Führung, doch Benzing und Theis konterten postwendend. Frankreich traf die Würfe nicht, sodass Theis zu Beginn der letzten zwei Minuten den Vorsprung auf 77:68 erhöhte. Nachdem sich die DBB-Nationalspieler zuvor wenige Ballverluste leisteten, nutzen die Franzosen zwei Turnover innerhalb von 30 Sekunden, um wieder ein One-Possesion-Game herzustellen. Dennis Schröder übernahm dann allerdings an der Freiwurflinie Verantwortung und erhöhte die deutsche Führung wieder auf 81:74 bei noch 33 Sekunden auf der Uhr. Doch ein weiterer Ballverlust sorgte 20 Sekunden später für den 81:79-Anschluss der Franzosen. Maodo Lo und Robin Benzing behielten allerdings am Ende die Nerven an der Freiwurflinie und Nando De Colo konnte den Dreier zum Ausgleich mit dem Buzzer nur auf den Ring setzen. Deutschland gewinnt 84:81 gegen Frankreich und steht damit zum ersten Mal seit 2007 wieder in einem EM-Viertelfinale.

Die NBA-Akteure Daniel Theis mit 22 Punkten und 7 Rebounds sowie Dennis Schröder mit 21 Punkten (dabei hat der Point Guard 11 von 11 Freiwürfen getroffen) und 8 Assists waren die Führungsspieler bei dem größten Erfolg seit einigen Jahren für eine deutsche Nationalmannschaft. Nur acht Ballverluste waren ein wichtiger Grundstein für den Erfolg im ersten K.o.-Spiel dieser jungen Mannschaft. Für Frankreich reichten ein starker Fournier mit 27 Punkten und Altstar Diaw (15 Punkte, 9 Rebounds, 3/3 Dreier, 5 Assists) nicht. Der deutsche Gegner wird zwischen dem bisher ungeschlagenen Titelverteidiger Spanien und Gastgeber Türkei am Sonntag um 17:45 Uhr ausgespielt. Diese Partie wird genau wie alle anderen K.o.-Spiele live und kostenlos von Telekom Sport übertragen. Das Viertelfinale wird am Dienstag stattfinden, die Uhrzeit steht noch nicht fest.

Deutschland steht im Viertelfinale
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.