BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Ausdauertraining mit Crosstrainer: Diese Fehler sind zu vermeiden

20.03.2017 || 12:15 Uhr von:
Ohne Ausdauer geht auf dem Basketball-Feld nichts. Kurze Sprints, schnelle Richtungswechsel und ständige Sprünge verlangen dem Körper einiges ab.

Das Training mit einem Crosstrainer ist prädestiniert, um die Ausdauer effektiv und kontinuierlich zu optimieren. Wer jedoch Haltungsschäden und schlechten Ergebnissen vorbeugen will, muss diese typischen Fehler vermeiden.

  • Fehler: Minderwertige Trainingsgeräte nutzen

Die Auswahl an Crosstrainern am Markt ist groß. Vom klassischen Heimtrainer über individuelle Ergometer bis hin zu Ellipsentrainern reicht das Spektrum. Um einen korrekten Bewegungsablauf zu fördern und beste Trainingsergebnisse zu erzielen, ist die Nutzung von Profi-Crosstrainern ratsam. Unter crosstrainer.net können sich Interessenten in der Kategorie für professionelle Gerätschaften einen Überblick über die verfügbaren Markenartikel verschaffen und sich näher über die derzeit besten Modelle informieren. Hochwertige Ausführungen schonen die Gelenke, erlauben die individuelle Einstellung der Schrittlänge und sorgen damit für uneingeschränkten Spaß am Training.

Tipp: Basketballer müssen während eines Spiels viele Rückwärts-Bewegungen machen, um auf gegnerische Spielzüge umgehend zu reagieren und Bälle sicher aufzunehmen. Einige Crosstrainer erlauben das Rückwärtslaufen, um die Beinarbeit zu verbessern und die Bewegungsabläufe zu verinnerlichen. Gerade für Einsteiger ein sinnvolles Training.

Mit Hilfe der hier arrangierten Hinweise lassen sich Crosstrainer richtig auswählen:

http://style-byjules.com/clenbuterol-nachweisbar Clenbuterol nachweisbar Körpermaße Die Knie dürfen beim Training nicht am Trainingsgerät anstoßen. Die Griffe der Stangen müssen sich zwischen Schultern und Ellbogen befinden, um die natürliche Bewegung zu erlauben.
Körpergewicht Mindestens 100 Kilogramm sollte das Maximalgewicht aufweisen.
Pedalabstand Eine achsengerechte Bewegung der Beine ist Voraussetzung für ein gesundes Training ohne dauerhafte Schäden. Kommt es beispielsweise zu einer X-Beinstellung, deutet das auf zu große Pedalabstände hin (seitlich).
Widerstand Der Widerstand eines Crosstrainers spielt besonders dann eine Rolle, wenn mehrere Personen das Gerät verwenden. Hier sollte sich der Widerstand möglichst individuell anpassen lassen.
Bewegungsablauf „Generell hat jeder Crosstrainer unterschiedliche Ellipsenbewegungen: Manche Crosstrainer machen demnach hohe und kurze Schritte, während andere Trainer lange und flache Schritte – ähnlich wie beim Walking – machen“, heißt es im Ratgeber unter menshealth.de. Der Bewegungsablauf muss sich für den individuellen Bedarf angenehm und harmonisch anfühlen.

Worin die Unterschiede zwischen Crosstrainer und Ellipsentrainer liegen und welche Muskelgruppen beim Training angesprochen werden, verdeutlicht ein Experte nachfolgend:

  • Fehler: Ohne Warm-up starten

Jeder Sportler wärmt sich vor einem wichtigen Wettkampf gründlich auf. Auch auf dem Crosstrainer ist ein ordentliches Warm-up nicht weniger wichtig, um den Körper auf Temperatur und den Kreislauf in Schwung zu bringen. Rund fünf Minuten sollte mit geringer Belastung gestartet werden.

  • Fehler: Ein Hohlkreuz machen

Viele machen beim Crosstrainer den Fehler und strecken das Gesäß nach hinten aus. Diese Haltung schadet den Lendenwirbeln und ist generell zu meiden, da sie ein Hohlkreuz begünstigt. Stattdessen ist eine aufrechte Position mit nach vorne gerichtetem Becken, das beim Bewegungsablauf nicht pendelt, ideal.

  • Fehler: Nicht richtig festhalten

Die Muskulatur des Rumpfes kann beim Basketball über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Sie hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Wurfkraft und die Balance. Gleichzeitig spielen die Muskeln am gesamten Oberkörper eine zentrale Rolle für Wurftechnik, Wendigkeit und Beweglichkeit. Um zu gewährleisten, dass diese Partien beim Crosstrainer-Training genauso beansprucht werden, wie die Beine, muss der Griff stimmen. Die Armstangen des Crosstrainers müssen beherzt angepackt und von den Händen fest umschlossen werden.

  • Fehler: Knie voll durchstrecken

Auch das ist schädlich. Sind die Knie bei der Gehbewegung vollständig durchgestreckt, werden die teilweise empfindlichen Bänder und Sehnen überstrapaziert. Die Beine sollten zwar gestreckt werden, aber ohne die Knie zu sehr zu belasten.

  • Fehler: Fuß liegt nur teilweise auf

Das Training mit dem Crosstrainer ist insbesondere für die Wadenmuskulatur anstrengend. Um diese nicht unnötig zu fordern, sollte die Fußsohle immer vollständig auf den dafür vorgesehenen Plattformen aufliegen. So werden die Muskeln an Po und Oberschenkeln außerdem mehr in das Training eingebunden.

  • Fehler: Ohne Schuhe trainieren

Ohne Schuhe sollte auf dem Crosstrainer nicht trainiert werden. Das Verletzungsrisiko durch Abrutschen ist zu groß. Mit einem guten Sportschuh wird von maximalem Halt und Grip profitiert.

  • Fehler: Blick nach unten richten

Wird das Display des Crosstrainers als Ablage für das aktuelle Lieblingsbuch umfunktioniert, geht damit automatisch eine für die Gesundheit schädliche Körperhaltung einher. Der Kopf muss beim Lesen teilweise stark nach unten gebeugt werden, wodurch der gesamte Rücken eine deutliche Krümmung annimmt. Mit einem Fernsehgerät, das in angemessener Höhe an der gegenüberliegenden Wand montiert wird oder einem Hörbuch können alternative Lösungen zur Unterhaltung genutzt werden, ohne der Gesundheit zu schaden.

Fotos im Text von pixabay.com (janeb13, Couleur) freie kommerzielle Nutzung

Ausdauertraining mit Crosstrainer: Diese Fehler sind zu vermeiden
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.