Anmelden oder registrieren

Basketball – nicht nur in den USA beliebt

17.02.2018 || 17:59 Uhr von:
In der Halle oder auf dem Schulhof, in der Garageneinfahrt oder auf dem Spielplatz – es gibt kaum einen Ort, an dem nicht Basketball gespielt werden kann.

„Ein paar Körbe werfen“ ist mittlerweile zu einem geflügelten Wort geworden und zeigt, wie beliebt die Sportart ist, die in den USA erfunden, aber nicht nur dort leidenschaftlich gespielt wird.

Die spannende Geschichte des Basketballs

Es gibt nur wenige Sportarten, die von einer einzelnen Person erfunden wurden, Basketball gehört dazu. Es war der kanadische Pädagoge und Kinderarzt James Naismith, der 1891 das Spiel mit den Körben erfunden hat. Eigentlich hatte der engagierte Pädagoge nur nach einer sportlichen Betätigung für seine Studenten gesucht, es sollte aber keine der kämpferischen Ballsportarten wie zum Beispiel American Football sein. Ein ruhiger Sport ohne große Verletzungsgefahr, das schwebte James Naismith vor. So kam er zusammen mit dem Hausmeister der Uni auf die Idee, leere Pfirsichkörbe an den beiden Schmalseiten der Sporthalle aufzuhängen. 3,05 Meter hoch wurden die Körbe gehängt, eine Höhe, die bis heute gültig ist, und die Spieler müssen versuchen, diese Körbe mit einem Ball zu treffen. Die Schulsekretärin schrieb die 13 Grundregeln des neuen Sports auf und es dauert nicht lange und die Studenten waren nur in der Sporthalle zu finden, um Bälle in die Pfirsichkörbe zu werfen.

Ein Sport erobert die Welt

Im ersten Spiel, das 1892 in Springfield stattfand, gab es nur einen Treffer, aber das konnte die Begeisterung für den neuen Sport nicht aufhalten. Schon bald gab es auch Basketball für Frauen und 1893 fand hier das erste Spiel statt. Basketball setzte sich schnell an den Colleges und Universitäten durch und es gab die erste Liga, in der die Unis gegeneinander spielten. Im Laufe der Jahre gab es einige denkwürdige Spiele und es kamen immer mehr Zuschauer in die Hallen, wie zum Beispiel dem Madison Square Garden in New York. 1946 wurde dann die „Basketball Association of America“ gegründet, aus der schließlich die „National Basketball Assoziation“, kurz NBA entstand. Seit 1936 ist Basketball eine olympische Sportart und seit den Spielen 1992 in Barcelona dürfen auch Profis mitspielen.

Einfache Spielregeln

Die Spielregeln beim Basketball sind denkbar einfach. Jede Mannschaft spielt mit fünf Feld- und bis zu sieben Ersatzspielern, die nach Belieben oft gewechselt werden können. Jeder der insgesamt zehn Spieler versucht, den Ball in den Korb der gegnerischen Spielfeldhälfte zu werfen, und je nachdem, aus welcher Entfernung dieser Versuch gelingt, gibt es zwei oder auch drei Punkte. Wer mit einem Freiwurf einen Korb macht, bekommt einen Punkt. Gewonnen hat immer die Mannschaft, die die meisten Punkte erzielt. Der Ball hat bei den Männern einen Umfang von bis zu 780 Millimetern und ein Gewicht von maximal 650 Gramm.

Im frühen 20. Jahrhundert mussten die Spieler Schienbein-, Knie- und Ellenbogenschoner tragen, allerdings waren die Spielfelder damals in einem sehr schlechten Zustand und die Spieler waren nicht gerade zimperlich. Heute sind Unfälle auf dem Spielfeld eher selten, die Hallenböden sind in einem guten Zustand und die Kleidung ist um einiges bequemer als früher.

Auf sportliche Ereignisse wetten

Wie in allen anderen Sportarten, so werden auch für Basketball Wetten angeboten. Mit den richtigen Sportwetten Tipps lässt sich bei diesen Wetten recht viel Geld verdienen, aber leider auch verlieren, darüber sollte sich jeder, der wettet, immer im Klaren sein. So nehmen zum Beispiel sportliche Großveranstaltungen wie eine Weltmeisterschaft eine besondere Stellung unter den Sportwetten ein. Hier ist es durchaus möglich, dass schon mit einem kleinen Einsatz viel Geld verdient werden kann. Mit den Chancen auf viel Geld steigt natürlich auch das Risiko, ebenso viel Geld zu verlieren. Wer sich jedoch ein wenig informiert und seine Wetten mit Bedacht platziert, der kann zusammen mit ein bisschen Glück viel Geld gewinnen, wetten?

Basketball – nicht nur in den USA beliebt
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.