Anmelden oder registrieren

King James dominiert ohne die Cavs-Neuzugänge

10.02.2018 || 15:28 Uhr von:

LeBron James hat seine Cleveland Cavaliers kurz nach dem großen Umbau des Teams zu einem 123:107-Sieg bei den Atlanta Hawks geführt. Mit nur zehn Spielern waren die Cavaliers beim Team von Dennis Schröder angetreten. Die Neuerwerbungen George Hill, Jordan Clarkson, Larry Nance Jr. und Rodney Hood waren noch nicht dabei, werden aber am Samstag zum ersten Training mit ihrem neuen Team erwartet.

22 Punkte, 12 Rebounds und 19 Assists bedeuteten für LeBron James das zweite Triple Double in Serie. Die 19 direkten Korbvorlagen bedeuten zudem den Saisonbestwert des All-Stars. Bei seinen letzten drei Triple Doubles erzielte er jeweils 15 oder mehr Assists und ist damit der vierte Spieler nach Russell Westbrook, Chris Paul und Magic Johnson dem dies gelingt. Mit 30 Punkten zeigte Kyle Korver die beste Leistung der Saison. Sein Verteidiger Dennis Schröder sagte später: „Es war mein Fehler, ich habe ihn verloren.“ Der deutsche Nationalspieler war mit 25 Punkten bester Schütze der Hawks.

King James dominiert ohne die Cavs-Neuzugänge
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.