BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Weißenfels: Warren kommt, Zinn geht

13.07.2016 || 19:50 Uhr von:

Der Mitteldeutsche BC treibt seine Kaderplanung weiter voran. Mit Shooting Guard Andrew Warren ist bereits der zehnte Spieler unter Vertrag. Der 28 jährige US-Amerikaner spielte zuletzt für den kosovarischen Klub Sigal Pristina und holte mit seiner Mannschaft sowohl die nationale Meisterschaft als auch die Meisterschaft der Balkan-League. Im Schnitt standen für den 196 cm großen Guard 11,6 (nationale Liga) bzw. 11,8 (Balkan-League) Punkte pro Spiel  auf dem Statistikbogen.

„Ich bin glücklich Teil der MBC-Familie zu sein, und vor allem freue ich mich auf die Fans, von denen ich schon viel gehört habe. Ich bin wirklich aufgeregt und kann es kaum erwarten mit der Vorbereitung auf unsere Saison zu beginnen und alles dafür zu tun, dass wir eine sehr erfolgreiche Saison haben werden.“ – Andrew Warren (Neuzugang)

Und auch Head Coach Igor Jovovic freut sich auf den Neuzugang: „Die Verpflichtung von Andrew Warren stellt einen ganz wichtigen Schritt in unserer Kaderplanung dar. Andrew ist ein sehr guter Schütze mit viel Erfahrung und einem ausgezeichneten Charakter. Wir sind sehr glücklich, ihn bei uns im Team zu haben!“

Zinn bittet MBC um Vertragsauflösung

Verlassen wird den MBC hingegen Robert Zinn. Der 21-Jährige hatte eigentlich noch einen Vertrag bis Mitte 2017. Mit der Verlängerung von Marcus Hatten und der Neuverpflichtung von Achmadschah Zazai hatte der MBC die Point-Guard-Position mit zwei gestandenen Profi-Basketballern besetzt. Zinn bat die Verantwortlichen um Vertragsauflösung und beabsichtigt sich einem anderen ProA-Team anzuschließen, um den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen.

Zinn gehörte dem Weißenfelser Kader seit 2014 an. In der vergangenen Spielzeit sollte er die Backup-Position hinter Frantz Massenat übernehmen. Aufgrund der schlechten Tabellensituation verpflichtete der MBC Marcus Hatten nach, wodurch Zinn zu deutlich weniger Einsätzen kam. In der vergangenen Saison kam er im Schnitt auf 2,0 Punkte und 1,9 Assists in zehnminütiger Spielzeit.

Power-Forward-Position weiter vakant

Für die Position des Power Forwards sucht der Mitteldeutsche BC noch einen ausländischen Spieler, wie Team Manager Martin Geissler gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung erklärte. Zudem soll noch ein Aufbauspieler verpflichtet werden, der allerdings vor allem für Kooperationspartner Sandersdorf auflaufen soll. Inwieweit der MBC auf den Abgang von Robert Zinn durch eine Neuverpflichtung reagieren wird, ist indes nicht bekannt.

Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2015 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.