Anmelden oder registrieren

Rodrigo Pastore neuer NINERS-Headcoach

27.05.2015 || 21:28 Uhr von:

Die NINERS Chemnitz sind auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Der ehemalige Profi Rodrigo Pastore übernimmt das Amt vom Interimstrainer Pete Miller.

Der 42-jährige Argentinier mit italienischen Wurzeln ist Fans, die bereits Ende des letzten Jahrtausends mit der BBL vertraut waren ein Begriff. Als Spieler war der Combo-Guard von 1996 bis 1998 bei Bayreuth und in der Saison 1999/2000 bei den Telekom Baskets aktiv. 2006 entschied Pastore sich dann an die Seitenlinie zu wechseln und wurde Trainer des SAV Vacallo in der Schweiz. Innerhalb der ersten drei Jahre führte er das Team aus der zweiten Liga bis zum Doublegewinn. Als sich das Team im Frühjahr 2013 zurückziehen musste hatte Pastore das Team in der Schweizer Spitze etabliert und wieder das Pokalfinale erreicht. Die vergangenen beiden Jahre nutze er, um sich bei renommierten Trainer in Europa und Übersee weiter fortzubilden.

Rodrigo bringt sehr viel Erfahrung als Spieler und Trainer in Europa mit, was für uns ein ganz entscheidendes Kriterium war. Er ist ein äußerst akribischer und professioneller Headcoach, der perfekt in unser ambitioniertes Programm passt.
Pete Miller (sportlicher Leiter)

Das Duo Miller/Pastore hat zum jetzigen Zeitpunkt mit Robert Cardenas, Hendrik Bellscheidt, Daniel Mixich, Jonas Richter und Dominic Bassl fünf Deutsche unter Vertrag. Es sollen allerdings noch weitere deutsche Leistungsträger folgen. Davon wird dann die Besetzung der Ausländerpositionen abhängen.

Quelle: NINERS CHEMNITZ

Rodrigo Pastore neuer NINERS-Headcoach
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.