BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Pleiß zu OKC bereits fix?

26.06.2014 || 10:25 Uhr von:

Nachdem in der NBA die ersten Trades ausgehandelt wurden, strecken die Franchises nun ihre Fühler nach Europa aus. In der Spanischen Liga zum Beispiel, spielen so einige europäische Stars, deren Rechte sich bereits ein NBA Team gesichert hat. Neben den Namen Nogueira, Satoransky, Llull, Mirotic, Dragic, Abrines, Tonic und Papanikolau, steht nun wohl auch ein deutscher Spieler kurz vor dem Sprung in die beste Liga der Welt. Es geht natürlich um Tibor Pleiß. Der 24-jährige 2,16m Hüne spielt derzeit bei Laboral Kutxa, besitzt aber eine Ausstiegsklausel für die NBA über 800.000€.

Pleiß wurde 2010 von den New Jersey Nets an 31. Stelle gedraftet, ehe sich die Oklahoma City Thunder die Rechte an ihm mit einem Trade sicherten. Laut dem spanischen Portal encestando kam es in den letzten Tagen wohl zu einem Gespräch in welchem OKC mitgeteilt haben soll, dass man in der kommenden Saison auf den deutschen Center setzen will. Für Labroal Kutxa wären die Ablösesumme plus das eingesparte Gehalt eine angenehme Spende für die angekratzten Kassen.

Für Pleiß selber, der wohl bei so ziemlich jedem Euroleague Team anheuern könnte, wäre es ein großer Schritt, der auch finanzielle Einbußen mit sich bringen würde. Zuletzt war noch der FC Bayern München als neuer Arbeitgeber des Nationalspielers im Gespräch. Aber wer kann schon ablehnen, wenn ein NBA Team, gespickt mit Superstars wie Durant und Westbrook, auf dich bauen will – zumal es sich bei OKC um einen absoluten Contender in der kommenden Season handeln wird.       

Quelle: encestando.es

Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
diddoff
diddoff 26. Juni 2014 um 10:39 Uhr

Na das mit den finanziellen Einbußen wag ich mal zu bezweifeln. Mindestens $3 Mio. sollten in der NBA schon drin sein. Ob da ein europäisches Team mithalten will?

    26. Juni 2014 um 13:43 Uhr

    So viel wird er anfangs wohl nicht kriegen. Hängt auch von der Cap-Situation der Thunder ab. Aber wen haben die denn sonst auf der Center-Position? Ein alter Perkins, bei dem es bereits letzte Saison formtechnisch steil bergab ging und eigentlich ist er ein Fall für die Amnesty-Clause. Hinzu kommt noch der Draft-Bust Hasheem Thabeet, der noch nie eine wirklich gute Leistung gezeigt hat. Die beiden sind schon mal keine Konkurrenz für Pleiß. Es gibt da aber Steven Adams, mit dem er dann um die Startposition konkurrieren würde. Pleiß hat gegenüber Adams Vorteile was die Technik und Erfahrung angeht, während Adams den stärkeren Body hat. Wenn Pleiß es schafft sich halbwegs zu etablieren, wird er bald richtig gut verdienen und da sind die ersten 1-2 Jahre mit geringerem Gehalt total zu vernachlässigen.

    Der Zeitpunkt für OKC Pleiß in die NBA zu holen könnte momentan nicht besser (notwendiger) sein!

26. Juni 2014 um 12:37 Uhr

Der gute heißt Tibor, nicht Tiber 😉
Zum Thema, ich glaube kaum, dass er in der NBA mehr verdienen kann als in Europa. 3 Mio für einen Center ohne NBA Erfahrung… Beim besten Willen kann ich mir das nicht vorstellen.

Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.