Anmelden oder registrieren

William McDowell-White von Baunach in den Draft

30.03.2018 || 20:26 Uhr von:

Am Samstag geht es für William McDowell-White mit den Baunach Young Pikes am letzten ProA-Spieltag um den Klassenerhalt. Im Anschluss soll für den Bamberger Doppellizenz-Spieler der Weg in den Vorlauf zum NBA-Draft führen. Dies bestätigte er ESPN.

Der Australier ist seit vergangenem Sommer bei Brose Bamberg und den Baunach Young Pikes aktiv. Da ihm aus akademischen Gründen der Weg ans College verwehrt blieb, wechselte er aus seiner Heimat direkt ins Frankenland. Bei Baunach ist der 19-Jährige einer der Leistungsträger. Fast 32 Minuten pro Spiel steht er auf dem Feld und erzielte dabei 12,5 Punkte. Dazu spielt er 6,9 Assists und sammelt 5,2 Rebounds ein. Er ist damit der drittbeste Vorbereiter der Liga, obwohl er beim Drittletzten spielt. Der 1,95m große Point Guard absolvierte zudem seine ersten EuroLeague-Minuten. Gegen Moskau verwandelte McDowell-White zudem auch einen Dreier.

„Als ein Wettkämpfer bin ich aufgeregt mich für den NBA-Draft anzumelden und mich auf dem höchsten Level zu messen. Ich glaube, dass ich einem NBA-Team helfen kann zu gewinnen. Nach einer erfolgreichen Saison in Europa habe ich einige großartige Erfahrungen gemacht und mich als Spieler entwickelt. Ich möchte meine Skills zeigen und NBA-Teams treffen, die bislang nicht die Gelegenheit hatten mich in Bamberg zu sehen“, sagte er gegenüber dem amerikanischen Sportsender. Als Spieler des Jahrgangs 1998 kann er allerdings noch bis zum 11. Juni seine Teilnahme am Draft zurückziehen und es in den kommenden beiden Jahren erneut versuchen. Die ESPN Top 100 listen McDowell-White zur Zeit an Rang 93. Er könnte allerdings ein Kandidat für manche Teams in der zweiten Draft-Runde sein.

William McDowell-White von Baunach in den Draft
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.