Anmelden oder registrieren

Trier schaltet Heidelberg aus

19.04.2018 || 08:35 Uhr von:

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier stehen im Halbfinale der ProA-Playoffs! Im entscheidenden fünften Viertelfinalpiel feierten die Moselstädter einen 69:65-Auswärtserfolg bei den MLP Academics Heidelberg. Nach den ersten drei Partien lagen die Trierer mit 1-2 im Rückstand, schafften aber die Wende und treffen nun im Halbfinale auf die Crailsheim Merlins.

„Es hätte genauso gut auch andersrum ausgehen können. Das wäre nicht unverdient gewesen. Am Ende sind es dann ein, zwei Sachen, welche die Serie entscheiden“, machte Triers Cheftrainer Marco van den Berg eine knappe Serie aus. Im fünften Duell war eine Sache ein Buzzerbeater von Triers Justin Alston, der bei zweieinhalb Minuten auf der Uhr einen wichtigen Wurf zur 63:58-Führung traf. Mit 21 Punkten avancierte Alston zum Topscorer, Jermaine Bucknor kam auf 18 Zähler.

„Wir sind unglaublich stolz, haben aber auch großen Respekt vor dem, was Heidelberg geleistet hat“, machte van den Berg deutlich. „Ich werde immer auf diese Serie als eines meiner tollsten Erlebnisse im Basketball zurückblicken.“

Das nächste tolle Erlebnis steht für die Trierer bereits am Samstag an: Dann gastieren die Gladiatoren zum Halbfinalauftakt in Crailsheim. Im zweiten Halbfinalduell stehen sich RASTA Vechta und PS Karlsruhe LIONS gegenüber.

Trier schaltet Heidelberg aus
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.