Anmelden oder registrieren

Michigan zieht ins Final Four ein!

25.03.2018 || 05:40 Uhr von:
Moritz Wagner Michigan NCAA
Die Michigan Wolverines um den Berliner Moritz Wagner stehen im Final Four des NCAA Tournaments 2018! Wagner steuerte 12 Punkte zum 58:54 über Florida State bei.

Die Michigan Wolverines und Moritz Wagner fahren nach San Antonio zum Final Four! Das Team des Berliners setzte sich im Elite Eight mit 58:54 gegen Florida State durch. In der Runde der letzten vier Teams treffen die Wolverines nun auf Favoritenschreck Loyola-Chicago. Die Ramblers (#11) schalteten bereits Miami (#6), Tennessee (#3) und Nevada (#7) aus. Im Elite Eight ließ das Team Kansas State (#9) keine Chance und setzte sich mit 78:62 durch.

Nach dem klaren Sweet Sixteen-Sieg, wo Michigan von der Dreierlinie einen Treffer nach dem anderen landete, war der Einzug ins Halbfinale deutlich schwieriger. Nur in den ersten drei Minuten sah es nach einem souveränen Sieg des an Position drei gesetzten Teams aus. In der Folge zogen die Seminoles jedoch in der Defense an und machten es dem Favoriten deutlich schwerer. Zwischenzeitlich übernahm der #9-Seed sogar die Führung und profitierte dabei stark von Michigans Ballverlusten. Doch auch das Team von Coach John Beilein überzeugte mit seiner Defensive und ging zur Halbzeit mit 27:26 in Führung.

Auch in der zweiten Hälfte blieb die Partie spannend. Michigan erarbeitete sich zwar eine zweistellige Führung, aber Florida State steckte nicht auf. Sie kamen mehrfach zurück und zwangen in der Schlussphase die Wolverines mehrfach an die Freiwurflinie. Dort ließ das Team aus dem Norden der USA einige Punkte liegen, sodass die Seminoles sogar die Chance zum Ausgleich hatten. Doch am Ende hielt die Verteidigung Michigans und so gelang Michigan der erste Einzug ins Final Four seit 2013.

Moritz Wagner hatte nach seinen treffsicheren Auftritt vom Donnerstag Probleme mit dem Dreier. Keiner seiner sieben Würfe von Downtown fand den Weg in den Korb. Trotzdem kam der Big Man auf 12 Punkte und 6 Rebounds. Gerade in der ersten Halbzeit leistete sich der 20-Jährige jedoch auch einige Turnover. Im letzten Achtel der Partie musste der Junior nach seinem vierten Foul außerdem viel Zeit auf der Bank verbringen. Topscorer wurde bei Michigan Charles Matthews mit 17 Punkten. Die Halbfinalspiele finden in der Nacht von Karsamstag (31.3.) auf Ostersonntag (1.4.) statt.

Michigan zieht ins Final Four ein!
4.5 (90%) 2 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.