BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Traden Celtics, Lakers und Sixers ihre Draft-Picks?

17.06.2017 || 10:23 Uhr von:

Die Philadelphia 76ers sollen angeblich an einem Tauschgeschäft mit den Boston Celtics interessiert sein, um sich in kommenden NBA Draft am 22. Juni von Position drei auf eins hochzutraden. Dies geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor, unter anderem von ESPN’s Marc Stein und Zach Lowe sowie The Vertical‘s Adrian Wojnarowski. In den Deal sollen dabei keine Spieler, sondern nur Draft-Picks involviert sein. So könnten die Sixers für den ersten Pick der Celtics ihren eigenen Pick an dritter Stelle sowie ein weiteres Draft-Recht nach Boston schicken. Philadelphia hat neben seinen eigenen Erstrunden-Picks auch noch den der Los Angeles Lakers im nächsten Jahr und den der Sacramento Kings im Jahr 2019 inne.

Die Sixers könnten durch den Trade ihren Wunschspieler auswählen, der aller Voraussicht nach Point Guard Markelle Fultz heißt. Die Celtics würden dagegen darauf spekulieren, dass ihr favorisierter Spieler, Small Forward Josh Jackson, noch an der dritten Position verfügbar ist. Mit dem zusätzlichen Draft-Pick könnte Boston zudem einen weiteren Anlauf auf einen Star-Spieler wie Jimmy Butler von den Chicago Bulls starten.

Quelle: ESPN

Auch die Lakers wollen Fultz

Des Weiteren gibt es Gerüchte, dass auch die Los Angeles Lakers darüber nachdenken, für den ersten Pick zu traden und somit Fultz auswählen zu können. Dies berichtet zumindest Jonathan Givony von DraftExpress. Der Point Guard habe die Verantwortlichen, insbesondere Teampräsident Magic Johnson, in seinem Workout vor kurzem sehr beeindruckt. Als Gegenwert für das Wahlrecht an erste Stelle ist der eigene Pick an zweiter Position sowie Power Forward Julius Randle im Gespräch.

Trade zwischen den Lakers und Suns?

Auch die Phoenix Suns sollen daran interessiert sein, sich von der vierten Stelle an Position zwei hochzutraden. Die Franchise aus Arizona möchte in der Draft unbedingt Lonzo Ball auswählen. Jedoch gilt der Point Guard weiterhin als Mitfavorit bei den LA Lakers.

Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.