Anmelden oder registrieren

Raptors gehen erneut in Führung

26.04.2018 || 09:20 Uhr von:

Die Toronto Raptors bleiben auf eigenem Parkett in den Playoffs unbesiegt und holen sich die Führung in der Erstrundenserie gegen die Washington Wizards zurück. Es war ein hartes Stück Arbeit für die Sieger der Eastern Conference, der sich am Ende 108:98 durchsetzte.

Immer wieder waren die Kanadier drauf und dran sich etwas abzusetzen, doch 44 Minuten konnten die Wizards kontern und das Spiel ausgleichen. Zu Beginn des Schlussabschnitts lagen sogar die Gäste mit vier Zählern in Führung. Mit der ungewöhnlichen Lineup von Delon Wright, Kyle Lowry, DeMar DeRozan, C.J. Miles und Jonas Valanciunas fand Torontos Coach Dwane Casey dort aber die richtige Mischung auf dem Parkett.

Wright war es auch, der den finalen Lauf startete. Aus 94:93 machten die Gastgeber in drei Minuten 106:93 und entschieden damit das fünfte Spiel der Serie. In den verbleibenden 40 Sekunden hatten die Wizards keine Chance mehr. Für Raptors erzielte DeRozan 32 Punkte. Gefolgt wurde er von Wright, der elf seiner 18 Punkte im vierten Viertel erzielte. Für die Wizards waren erneut John Wall (26 Punkte, 9 Rebounds, 9 Assists) und Bradley Beal (20 Punkte) die offensiven Stützen. Washington kann in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Serie in eigener Halle in ein siebtes Spiel führen.

Raptors gehen erneut in Führung
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.