Anmelden oder registrieren

Sixers schalten Heat aus

25.04.2018 || 07:37 Uhr von:
Die Philadelphia 76ers stehen zum ersten Mal seit 2012 in der zweiten Playoff-Runde. Nach fünf Spielen setzten sich die Sixers gegen die Miami Heat durch.

„Das ist die Zukunft der NBA. Die NBA liegt mit Ben [Simmons], Joel [Embiid] und den anderen in guten Händen.“ Dwyane Wade fand nach dem Playoff-Aus der Miami Heat nur lobende Worte für die Philadelphia 76ers. Durch einen 104:91-Heimerfolg beendeten die Sixers die Erstrundenserie mit 4-1 für sich und stehen das erste Mal seit 2012 in der zweiten Playoff-Runde.

Embiid (19 Pkt, 12 Reb) und Simmons (14 Pkt, 10 Reb, 6 Ast) legten jeweils ein Double-Double. Zum Topscorer avancierte aber J.J. Redick: Der Scharfschütze kam auf 27 Zähler (5/10 3FG) und war mit sechs Punkten an einem 11:0-Lauf Anfang des dritten Viertels beteiligt. Mit 34:20 dominierten die Sixers jenen Durchgang, um davonzuziehen. Gut zwei Minuten vor Schluss war Redick dann mit dem Dagger zur Stelle: Per Dreier sorgte der Guard für das 100:89.

In der zweiten Runde werden die Sixers auf den Gewinner des Duells zwischen den Boston Celtics und Milwaukee Bucks treffen. Mit 3-2 liegen die Celtics vorne.

Sixers schalten Heat aus
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.