Anmelden oder registrieren

Bucks entlassen Jason Kidd

22.01.2018 || 22:30 Uhr von:
Die Milwaukee Bucks haben ihren Head Coach Jason Kidd entlassen. Aktuell auf dem achten Platz rangierend, hat die Franchise in dieser Saison nicht den erwünschten Sprung geschafft.

Jason Kidd ist nicht länger Head Coach der Milwaukee Bucks. Die Franchise hat Kidd entlassen, wie ESPNs Adrian Wojnarowski berichtet. Nach Earl Watson (Phoenix Suns) und David Fizdale (Memphis Grizzlies) ist Kidd der dritte Head Coach, der in dieser Saison gehen muss.

Kidd hatte die Franchise zur Saison 2014/15 als Head Coach übernommen und die Bucks in seinem ersten sowie dritten Jahr in die Playoffs geführt. Vor allem in der vergangenen Saison entwickelten sich die Bucks zu einem Team mit guten Zukunftsaussichten.

Doch in dieser Spielzeit konnten die Bucks bislang nicht den nächsten Schritt nach vorne machen: Mit einer Bilanz von 23-22 rangiert die Franchise derzeit nur auf dem achten Platz, nachdem die Bucks in der vergangenen Spielzeit den sechsten Rang nach der Hauptrunde belegten. „Wir glauben, dass ein frischer Ansatz und eine Veränderung in der Führungsriege notwendig sind, um unser talentiertes Team weiterhin auf das nächste Level zu hieven“, erklärte Milwaukees General Manager John Hammond die Entscheidung.

Interimsweise wird der bisherige Assistant Coach Joe Prunty die Geschicke des Teams leiten.

Bucks entlassen Jason Kidd
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.