Anmelden oder registrieren

Bucks trennen sich von DeAndre Liggins

07.01.2018 || 12:48 Uhr von:

Die Milwaukee Bucks haben am Samstagabend DeAndre Liggins entlassen. Dies berichtet ESPN’s Adrian Wojnarowski. Der Shooting Guard gilt nun als aussichtsreicher Kandidat auf einen Zehn-Tages-Vertrag oder einen Kontrakt bis Saisonende bei einer anderen Franchise. Besonders bei Teams, die auf der Suche nach Flügelspielern mit Defensiv-Qualitäten sind, dürfte der 29-Jährige Begehrlichkeiten wecken.

Liggins gilt als guter Verteidiger, passte aber aufgrund seiner Wurfschwäche (2017/18: 33,8% FG, 30,6% 3FG) nicht mehr in das Bucks-Team. Durch die Entlassung des Flügelspielers hat Milwaukee nun einen Kaderplatz frei. Die Bucks dürften vor allem nach einem guten Schützen Ausschau halten. In der laufenden Saison absolvierte Liggins 31 Spiele für die Bucks. Dabei erhielt er durchschnittlich 15,5 Minuten und kam dabei auf 1,8 Punkte und 1,6 Rebounds pro Begegnung.

Die vermehrte Anzahl der Entlassungen liegt darin begründet, dass NBA-Teams bis zum 7. Januar Spieler mit nicht vollständig garantierten Verträgen entlassen können, ohne dass jene dem Salary Cap angerechnet werden. Zuvor hatten bereits die Los Angeles Lakers Center Andrew Bogut entlassen.

Quelle: ESPN

Bucks trennen sich von DeAndre Liggins
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.