Anmelden oder registrieren

James‘ 46 Punkte: Cavs gleichen aus

19.04.2018 || 07:31 Uhr von:
Insgesamt 46 Punkte, die ersten 13 Zähler der Partie - LeBron James dominierte und führte die Cleveland Cavaliers zum Serienausgleich gegen die Indiana Pacers.

Nach der Auftaktheimniederlage gegen die Indiana Pacers ist den Cleveland Cavaliers der Serienausgleich geglückt: Durch einen 100:97-Heimerfolg Clevelands steht es in der „Best of seven“-Serie 1-1. Erfolgsgarant von Beginn an: LeBron James.

Der Cavs-Star erzielte die ersten 13 Punkte der Partie sowie die ersten 16 Zähler seines Teams. Damit sorgte James eingenhändig für einen 16:1-Start Clevelands. Bereits zur Halbzeit hatte James 29 Zähler auf dem Konto. „Coach Lue ließ den ersten Spielzug über mich laufen – und der Ball ging rein. […] Ich habe mich einfach in einem guten Rhythmus gefühlt“, erklärte James, der am Ende auf 46 Zähler, zwölf Rebounds und fünf Assists kam.

Zeitweise lagen die Cavs mit 18 Zählern Differenz in Führung, doch die Pacers kamen zurück. Darren Collison traf in der Schlussminute einen Dreier zum 92:95-Anschluss. Victor Oladipo (22 Pkt, 6 Ast, 6 TO) hatte nach einem Ballverlust George Hills sogar die Chance zum Ausgleich, doch vergab seinen Dreier.

In den letzten 3:43 Minuten verzichteten die Cavs auf Kevin Love, der sich leicht am Daumen verletzte. Für die dritte Partie soll der Big Man aber einsatzfähig sein.

James‘ 46 Punkte: Cavs gleichen aus
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.