Anmelden oder registrieren

Jackson fällt aus, Teague wird untersucht

28.12.2017 || 10:49 Uhr von:

Die Detroit Pistons müssen bis zu zwei Monate auf ihren Point Guard Reggie Jackson verzichten. Dies berichtet The Vertical’s Shams Charania. Der Aufbauspieler zog sich eine Knöchelverstauchung im rechten Bein zu und wird zwischen sechs und acht Wochen ausfallen.

Jackson hatte bereits in der Vergangenheit mit schweren Verletzungen zu kämpfen, konnte aber bislang jedes Saisonspiel für die Pistons bestreiten. In der laufenden Spielzeit legt der 27-Jährige in 27,1 Minuten pro Spiel 14,6 Punkte (44,6% FG), 5,5 Assists und 2,8 Rebounds auf. Detroit befindet sich auch dank der Leistungen seines Point Guards aktuell auf dem vierten Platz im Osten. In Abwesenheit von Jackson wird nun vermutlich Back-up Ish Smith größere Spielanteile erhalten.

Jeff Teague verletzt

Die Minnesota Timberwolves konnten in der Nacht auf Donnerstag einen hart umkämpften 128:125 OT-Sieg gegen die Denver Nuggets einfahren. Point Guard Jeff Teague musste die Partie allerdings vorzeitig verlassen. Spät im vierten Viertel verletzte sich der 29-Jährige am linken Knie, als Gegenspieler Gary Harris über Teagues Bein fiel. Am Donnerstag soll der Starter der Timberwolves untersucht werden. Mit durchschnittlich 13,4 Punkten (44,7% FG), 7,3 Assists und 3,1 Rebounds in 34,2 Minuten zählt der Aufbauspieler zu den wichtigsten Spielern Minnesotas.

UPDATE: Jeff Teague wird drei bis vier Wochen ausfallen. Die Verletzung aus dem Spiel gegen die Nuggets hat sich als Bänderdehnung herausgestellt.

Quelle: ESPN

Jackson fällt aus, Teague wird untersucht
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.