BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Dunleavy wird doch für Hawks spielen

10.01.2017 || 09:36 Uhr von:

Kehrtwende im Fall Mike Dunleavy. Der Flügelspieler hatte kurz nach seinem Trade von den Cleveland Cavaliers zu den Atlanta Hawks seine neue Franchise um einen Buyout gebeten (basketball.de berichtete).

Der 36-Jährige absolvierte für den NBA-Champion 23 Partien und kam dabei auf 4,6 Punkte, 2,0 Rebounds und eine Dreierquote von 35,1 Prozent. In einem Trade kam Dunleavy zusammen mit Mo Williams und einem 2019er Draft-Pick zum Team von Dennis Schröder, das im Gegenzug Kyle Korver nach Cleveland ziehen ließ. Nachdem bekannt wurde, dass der Duke-Absolvent nicht für die Hawks spielen möchte, nahm sich Headcoach Mike Budenholzer der Sache an. Er sagte schon beim Spiel seines Teams in Dallas, dass er seit langem ein Fan von Dunleavy sei und überzeugte den Buyoutwilligen auch in einem persönlichen Gespräch.

„Ich fühle mich gut, dass es jetzt klappt. Ich haben ihn als Spieler immer gemocht und habe ihm das auch gesagt. Er hat so einen hohen Basketball-IQ und versteht das Spiel auf einem hohen Niveau. Das passt sehr gut zu uns“, so der Schröder-Coach. Nun wird Dunleavy im Laufe dieser Woche in Atlanta für den Medizin-Check erwartet, der den Trade besiegeln wird. Dunleavy verdient in der laufenden Saison 4,8 Millionen US-Dollar und sein 5,2 Millionen-Vertrag für die nächste Saison ist für nur 1,5 Millionen garantiert.

Quelle: ESPN

Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.