Anmelden oder registrieren

Celtics und Raptors geben sich keine Blöße

18.04.2018 || 09:43 Uhr von:

Die Boston Celtics haben auch das zweite Spiel gegen die Milwaukee Bucks für sich entschieden. 120:106 endete die Partie im TD Garden, bei der Jaylen Brown eine starke Partie machte.

Bereits im ersten Viertel zeigten die Celtics, wer Herr im Haus ist und nahmen eine 33:22-Führung mit in den Rest des Spiels. Die Bucks kamen durch einen 13:2-Lauf sogar nochmal zum Ausgleich, mussten Boston dann aber Schritt für Schritt davon ziehen lassen.

Neben den 30 Punkten von Jaylen Brown konnten sich die Celtics auch auf Terry Rozier mit 23 Punkten und die Bankspieler verlassen, die 41 Punkte markierten. Bei den Bucks überzeugte das Duo Giannis Antetokounmpo (30 Punkte, 9 Rebounds, 8 Assists) und Khris Middleton (25 Punkte). Am Freitag folgt die Fortsetzung der Serie in Milwaukee.


Auch die Toronto Raptors behalten ihre weiße Weste. Beim 130:111 gestattete der Sieger der Eastern Conference den Wizards nur ganz zu Beginn der Partie eine Führung. In der Folge dominierten die Kanadier um Demar DeRozan, der mit 37 Punkten eine neue Playoff-Bestleistung aufs Parkett brachte. Jonas Valanciunas legte mit 19 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double auf. John Walls 29 Zählern konnten die zweite Niederlage der Zauberer nicht verhindern. Die Serie geht am Freitag in Washington weiter.

Celtics und Raptors geben sich keine Blöße
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.