Anmelden oder registrieren

Dinwiddie trifft Gamewinner gegen Detroit

22.01.2018 || 09:31 Uhr von:

Neuaufbau, kaum Draft-Picks, drittletzter Platz im Osten – und dennoch gibt es wieder Lichtblicke bei den Brooklyn Nets. Einer davon heißt Spencer Dinwiddie. Der 24-jährige Point Guard warf die Nets mit seinem Jumper bei 0,9 Sekunden auf der Uhr zum 101:100-Erfolg gegen die Detroit Pistons. Aus der Auszeit heraus dribbelte Dinwiddie in die Zone, ließ per Fake seinen Verteidiger aussteigen und traf den Gamewinner über Andre Drummond.

22 Punkte, vier Rebounds und fünf Assists legte Dinwiddie auf, um die Nets zum zweiten Sieg in Folge und 18. Saisonerfolg zu führen. Dinwiddie präsentiert sich dabei im Januar stark in der Crunchtime: Schon gegen die Wolves traf er den Gamewinner zum 98:97-Erfolg. Beim 110:115-Sieg in Atlanta erzielte Dinwiddie acht Punkte in den letzten 140 Sekunden, beim 101:95-Erfolg über Miami waren es acht Zähler in den letzten 193 Sekunden.

Dinwiddie absolviert in seiner vierten NBA-Saison ein Karrierejahr und legt durchschnittlich 13,2 Punkte, 3,3 Rebounds und 6,5 Assists bei nur 1,5 Ballverlusten auf. Im Draft 2014 wurde der Guard in der zweiten Runde von den Detroit Pistons ausgewählt, nach zwei Jahren aber zu den Bulls getradet, die Dinwiddie daraufhin entließen. In Brooklyn blüht er nun auf.

Dinwiddie trifft Gamewinner gegen Detroit
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.