BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Celtics feiern zehnten Sieg in Serie

09.11.2017 || 10:08 Uhr von:

Die Boston Celtics bleiben das heißeste Team der Liga: Mit dem 107:96-Erfolg über die Los Angeles Lakers fuhren die Kelten ihren zehnten Sieg in Folge ein. Mit einer Bilanz von 10-2 rangieren die Celtics im Osten derzeit eineinhalb Spiele vor den zweitplatzierten Detroit Pistons.

Dabei konnten die Celtics verletzungsbedingt am Ende auf zwei Spieler nicht zurückgreifen: Al Horford laboriert an einer Gehirnerschüttung, die er sich wohl im Spiel gegen die Atlanta Hawks am vergangenen Montag zugezogen hatte. Zudem musste Jayson Tatum die Partie Ende des zweiten Viertels vorzeitig beenden, da sich der Rookie am rechten Sprunggelenk verletzte. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Derweil sprang Aron Baynes in die Bresche: Mit 21 Punkten (8/12 FG, 8 Reb) stellte der Center seinen Karrierebestwert ein. Kyrie Irving legte 19 Zähler, sechs Rebounds und fünf Assists auf; Daniel Theis erzielte in seinen 22 Minuten acht Punkte, sechs Rebounds und drei Blocks.

Die Celtics führten im zweiten Durchgang mit 20 Zählern Vorsprung, die Lakers kamen aber im dritten Viertel auf drei Zähler heran. Doch im Schlussabschnitt präsentierten sich die Gäste in der Offensive zu schwach, um ernsthafte Siegchancen zu haben.

Celtics feiern zehnten Sieg in Serie
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.