Anmelden oder registrieren

Wilbekin schießt Bayern aus dem EuroCup

23.03.2018 || 22:06 Uhr von:
EuroCup, Scottie Wilbekin
Die EuroCup-Saison des FC Bayern München ist vorbei. Durch die 83:87-Heimniederlage gegen Darussafaka Istanbul im zweiten Halbfinalspiel verpassen die Bayern den Finaleinzug.

41 Punkte, inkusive eines EuroCup-Rekords von zehn verwandelten Dreiern: Scottie Wilbekin hat den FC Bayern München aus dem EuroCup geschossen. Der Guard schulterte Darussafaka Istanbul und führte das türkische Team zum 87:83-Auswärtssieg. Damit entschied Darussafaka die Halbfinalserie mit 2-0 für sich, um in die Endspielserie einzuziehen.

Wilbekon netzte unglaubliche Würfe ein und war auch in der Crunchtime zur Stelle. Bei 88 Sekunden zu spielen traf Wilbekin seinen zehnten Dreier vom Parkplatz zur 82:75-Führung. Nach einem Alley-Oop-Assist war Wilbekin bei 26 Sekunden auf der Uhr per Floater zum 86:81 für den endgültigen Dagger zuständig.

Die Bayern standen nach der unnötigen Niederlage im ersten Duell mit dem Rücken zur Wand. Trotz 20-Punkte-Führung hatten die Bayern in Istanbul mit 74:76 verloren.

Durch die verpasste Final-Niederlage ist klar, dass die Bayern deutscher Meister werden müssen, um in der kommenden Saison in der EuroLeague zu spielen.

Wilbekin schießt Bayern aus dem EuroCup
5 (100%) 2 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.