BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Tim Ohlbrecht gibt Comeback

28.12.2017 || 11:49 Uhr von:

Im 7DAYS EuroCup stand in dieser Woche der zehnte und letzte Spieltag der Gruppenphase auf dem Programm. Für die drei deutschen Mannschaften war der Ausgang der Begegnungen eher unbedeutend. Während der FC Bayern Basketball und ALBA BERLIN bereits für die Zwischenrunde qualifiziert waren, stand das Aus von ratiopharm ulm ebenfalls fest. Stattdessen stand das Comeback eines Nationalspielers im Mittelpunkt.

Reggio Emilia – FC Bayern Basketball 90:82

Der FC Bayern München hat im letzten Spiel der Vorrunde seine erste Saisonniederlage im EuroCup hinnehmen müssen. Der Tabellenführer der easyCredit BBL unterlag beim italienischen Vertreter Grissin Bon Reggio Emilia mit 82:90. Die Münchner führten zur Halbzeit mit zehn Punkten Vorsprung, ließen sich diesen aber in der zweiten Hälfte aus den Händen reißen. Die besten Werfer der Münchner waren Braydon Hobbs (15 Pkt), Reggie Redding und Devin Booker (je 14 Pkt).

Der FC Bayern trifft nun in der Top 16-Runde auf Lietuvos Rytas Vilnius/Litauen, Zenit St. Petersburg/Russland und Fiat Turin/Italien. Das erste Gruppenspiel bestreiten die Münchner am 2. Januar 2018 in Turin.

ALBA BERLIN – Bilbao Basket 86:68

ALBA BERLIN hat die Gruppenphase mit einem Sieg abgeschlossen und Platz drei in der Vorrundengruppe C verteidigt. Die Albatrosse besiegten das bereits ausgeschiedene RETAbet Bilbao Basket aus Spanien mit 86:68. Bereits in der ersten Halbzeit sorgten die Hauptstädter für klare Verhältnisse (51:31). Das Team von Head Coach Aito Garcia Reneses war insbesondere aus der Distanz gefährlich (11/22 3P) und zeigte ein gutes Zusammenspiel, was sich in 23 Assists ausdrückte. Top-Scorer war Akeem Vargas mit 18 Punkten, Dennis Clifford erzielte ein Double-Double (11 Pkt, 11 Reb).

In Gruppe E bekommt es ALBA nun mit den beiden türkischen Vereinen Darussafaka Istanbul und Galatasaray Odeabank Istanbul sowie mit Herbalife Gran Canaria zu tun. Am 2. Januar eröffnen die Berliner die Gruppe beim Auswärtsspiel auf den Kanarischen Inseln.

ratiopharm ulm – Dolomiti Trento 84:94

Sportlich war das abschließende Spiel für das bereits ausgeschiedene ratiopharm ulm irrelevant. Und auch gegen Dolomiti Energie Trento aus Italien setzte es für das Team von Head Coach Thorsten Leibenath trotz eines starken ersten Viertels (33:20) eine 84:94-Heimpleite. Bedeutsamer war jedoch die Rückkehr von Center Tim Ohlbrecht nach einjähriger Verletzungspause. Und der 29-Jährige zeigte ein starkes Comeback. So legte der Nationalspieler 9 Punkte (4/5 FG) und 3 Rebounds in 16 Minuten auf. Erfolgreicher waren nur die Teamkollegen Joschka Ferner, DaSean Butler und Isaac Foto mit je elf Punkten.

Ohlbrechts Rückkehr bedeutet für die Ulmer eine weitere Verstärkung im Kampf um die Playoffs in der BBL. Der 29-Jährige zählte seit seiner Ankunft in Ulm bis zu seiner Verletzung zu den besten nationalen Spielern der Liga.

Tim Ohlbrecht gibt Comeback
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.