BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Oldenburg beendet Vorrunde als Dritter

08.02.2018 || 09:52 Uhr von:
Die EWE Baskets Oldenburg beenden die Vorrunde der Champions League auf dem dritten Platz. Auch die Bayern und Bonn waren am Mittwochabend erfolgreich.

EWE Baskets Oldenburg vs Hapoel Holon 87:76

Die EWE Baskets Oldenburg haben die Vorrundengruppe A der FIBA Basketball Champions League auf dem dritten Platz abgeschlossen. Zwar gewannen die Norddeutschen ihr letztes Gruppenspiel gegen Hapoel Holon, durch den Sieg von Pinar Karsiyaka gegen den AS Monaco war der zweite Rang aber nicht mehr möglich gewesen.

Die Oldenburger führten in der ersten Hälfte phasenweise zweistellig, die Gäste kamen aber dennoch zurück. In der Crunchtime traf Rickey Paulding (14 Pkt, 5 Reb, 5 Ast) bei 62 Sekunden auf der Uhr den letztlich entscheidenden Dreier zur Vier-Punkte-Führung.

Im Achtelfinale werden die Oldenburger auf einen Tabellenzweiten der anderen drei Vorrundengruppen treffen. Dabei wird es sich um die MHP RIESEN Ludwigsburg, CEZ Nymburk oder Banvit BK handeln.

Telekom Baskets Bonn vs Sidigas Avellino 79:74

Auch die Telekom Baskets Bonn haben die FIBA Basketball Champions League mit einem Erfolg beendet, die Bonner müssen ihre Saison im europäischen Wettbewerb jedoch ganz beenden.

Durch einen 11:0-Lauf Mitte des Schlussviertels drehten die Bonner die Partie. Tomislav Zubcic beendete jenen Lauf bei 1:30 Minuten zu spielen zur 71:68-Führung. Da sich die Rheinländer treffsicher an der Linie präsentierten, sicherten sie sich mit ihren Freiwürfen den Heimerfolg.

Für den erkankten Julian Gamble rutschte Martin Breunig in die Startformation, der Big Man überzeugte mit einem Double-Double (17 Pkt, 10 Reb).

Lietuvos Rytas Vilnius vs FC Bayern München 85:87

Auch der Auswärtserfolg des FC Bayern München im EuroCup bei Lietuvos Rytas Vilnius hatte keine Auswirkungen mehr auf den Tabellenstand. Auch die Bayern sicherten sich ihren Sieg an der Freiwurflinie. Offensiv überzeugten vor allem Jared Cunningham (23 Pkt, 9/10 FT) und Devin Booker (18 Pkt, 8/11 FG).

Im Viertelfinale werden die Bayern auf UNICS Kazan treffen, die die Zwischenrundengruppe H hinter Grissin Bon Reggio Emilia auf den zweiten Platz beendeten haben.

Oldenburg beendet Vorrunde als Dritter
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.