Anmelden oder registrieren

Kazan erzwingt gegen Bayern drittes Spiel

09.03.2018 || 19:50 Uhr von:
Der FC Bayern München muss im Playoff-Viertelfinale des EuroCups in ein drittes Spiel. Eine gute erste Halbzeit bei UNICS Kazan reichte nicht für den Sieg und Halbfinaleinzug.

Devin Booker was cooking! 17 Punkte hatte der Center des FC Bayern München in der ersten Halbzeit aufgelegt und seine Mannschaft zu einer 40:30-Halbzeitführung bei UNICS Kazan geführt. Zudem stand die Verteidigung Münchens kompakt: Die Gäste forcierten zur Pause acht Ballverluste und eine Wurfquote von 34,5 Prozent.

Nach der Pause verloren die Bayern aber den Faden, noch vor dem vierten Viertel führten die Gastgeber. In der Schlussphase punktete Kazan in zwei Angriffen in Folge, um bei 1:15 Minuten zu spielen erstmals zweistellig zu führen. Mit 80:73 entschied Kazan letztlich die Partie für sich.

Während sich die Bayern in der zweiten Hälfte zu viele Ballverluste leisteten und keinen einzigen Dreier mehr versenkten, erzielten die Hausherren 50 Punkte. Bei den Bayern überragte Devin Booker mit 29 Zählern (10/13 FG, 9/9 FT).

Im entscheidenden dritten Spiel um den Halbfinaleinzug haben die Bayern am kommenden Mittwoch, dem 14. März, das Heimrecht.

Kazan erzwingt gegen Bayern drittes Spiel
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.