BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

EM: Slowenien folgt Spanien ins Halbfinale

13.09.2017 || 09:42 Uhr von:

Im zweiten Viertelfinale der Europameisterschaft am gestrigen Dienstag hat sich Slowenien gegen Lettland mit 103:97 durchgesetzt. Die Slowenen folgten Titelverteidiger Spanien ins Halbfinale, die zuvor gegen Deutschland gewannen.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase startete Slowenien Mitte des ersten Viertels den ersten großen Run. Angeführt von NBA-Point-Guard Goran Dragic (13 Pkt, 3 Ast im 1. Viertel) gelang den Slowenen ein 20:2-Lauf. Während bei ihnen jeder Wurf zu fallen schien, waren die Letten in dieser Phase glücklos von der Dreierlinie und leisteten sich Ballverluste und ein unsportliches Foul. Beim Stand von 30:15 gelang es Lettlands Star Kristaps Porzingis durch zwei Freiwürfe und Davis Bertans per Dreier, den Negativlauf zu beenden. Dennoch blieb der Rückstand aus ihrer Sicht zweistellig.

Spielverlauf in Wellen

Im zweiten Viertel wendete sich das Blatt. Porzingis brachte Lettland mit zwei And-Ones in Folge sowie weiteren fünf Punkten wieder heran. Die slowenische Big Three bestehend aus Dragic, Luka Doncic und Anthony Randolph hielten gegen die lettische Offensiv-Power zwar einigermaßen dagegen, doch danach schlug die Stunde von Davis Bertans. Der Power Forward in Diensten der San Antonio Spurs verwandelte beim Stand von 48:41 für Slowenien zunächst zwei Dreier und danach noch einen Freiwurf. Sein Bruder Dairis brachte Lettland anschließend an der Freiwurflinie in Führung. Janis Timma und Janis Blums bauten diese bis zur Halbzeit sogar noch auf 55:51 aus. Die Letten schafften somit einen 14:3-Run.

Die Partie war eine, die von großen Schwankungen geprägt war. Und so waren es wieder die Slowenen, die im dritten Viertel dominierten. Randolph besorgt mit vier schnellen Punkten den Ausgleich, ehe Dragic das eigene Team in Führung brachte. Slowenien erzielte die ersten elf Punkte der Halbzeit, ehe Porzingis per Dunk den Lauf stoppte. Die slowenische Dominanz beendete dies aber nicht. Dragic übernahm erneut die Kontrolle, erzielte im dritten Viertel weitere sieben Punkte und drei Vorlagen. Dieser erzielte per Lay-up erneut die zweistellige Führung (67:57 nach 16:2-Lauf). Porzingis tauchte in dieser kritischen Phase ab, kam dafür aber in Foulprobleme. Big Man Roland Smits hielt die Letten per And-one, einem weiteren Korb und zwei Freiwürfen im Spiel. Dennoch führte Slowenien vor dem Schlussviertel deutlich mit 76:66.

Die Stars dominieren

Im letzten Durchgang schlug Porzingis dann zurück, brachte Lettland mit acht Punkten in einer Minute wieder näher heran. (81:77). Doch danach drückte Luka Doncic der Partie seinen Stempel auf. Das 18-jährige Wunderkind traf erst per Korbleger, dann per Dreier und kurze Zeit später erneut von Downtown. Auch Porzingis und Dragic waren erfolgreich: die Stars prägten in der Schlussphase die Begegnung. Weniger als zwei Minuten vor Schluss war es Lettlands Superstar, der seine Farben per Dreier auf einen Punkt heran brachte (93:92). Doch Sloweniens Edo Muric vergrößerte die Führung wieder an der Linie und Dragic sorgte 30 Sekunden vor Schluss per Unterhandkorbleger für die Entscheidung (97:92), denn Doncic blieb anschließend an der Linie fehlerfrei.

Slowenien gewinnt ein höchst unterhaltsames Viertelfinale gegen Lettland mit 103:97 und trifft am Donnerstag im ersten Halbfinale auf Spanien. Überragend auf Seiten der Slowenen war das Backcourt-Duo mit Dragic (26 Pkt (9/15 FG), 8 Ast, 6 Reb, 6 TO) und Doncic (27 Pkt (7/14 FG), 9 Reb). Top-Scorer der Begegnung war Lettlands Porzingis mit 34 Punkten (12/21 FG, 1/7 3P) und sechs Rebounds.

EM: Slowenien folgt Spanien ins Halbfinale
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.