Anmelden oder registrieren

Bamberg ohne Chance in Valencia

02.03.2018 || 08:55 Uhr von:
Ilias Kantzouris hat in seinem zweiten Spiel als Interims-Coach die erste Niederlage einstecken müssen: Brose Bamberg verlor mit 70:86 bei Valencia.

Das Gastspiel von Brose Bamberg in der Turkish Airlines EuroLeague gegen Valencia war ein Sinnbild für die gesamte Saison: mit Höhen und Tiefen, letztlich mit mehr Tiefen. Am Ende stand durch das 70:86 die 15. Niederlage im 24. EuroLeague-Spiel zu Buche. Damit befindet sich der achte und letzte Playoff-Rang weiterhin drei Partien entfernt.

Die Bamberger erwischten einen Fehlstart: Mit 2:16 lagen sie nach vier Minuten im Rückstand. Im Lauf des zweiten Durchgangs fanden die Gäste ihren Rhythmus und schnappten sich im dritten Durchgang sogar das Momentum; zeitweise lagen die Bamberger mit zwei Zählern in Führung. Doch noch im dritten Spielabschnitt verlor der amtierende deutsche Meister wieder seinen Faden: Ein 14:3-Lauf bescherte Valencia eine zweistellige Führung, die die Spanier im Schlussabschnitt noch ausbauten.

Vor allem den Distanzwürfen Valencias hatten die Bamberger nichts entgegenzusetzen: 15 ihrer 31 Dreier versenkten die Hausherren. Nicht mit von der Partie war Tibor Pleiß: Der ehemalige Bamberger laboriert an einer Verletzung der Fußsohle. Bei den Bambergern stellte Dejan Musli (14 Pkt, 6 Reb) den Topscorer.

Bamberg ohne Chance in Valencia
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.