BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Bayern und Berlin starten mit Sieg

12.10.2017 || 09:59 Uhr von:
Der FC Bayern München und ALBA BERLIN sind mit deutlichen Siegen in den EuroCup gestartet. Die EWE Baskets Oldenburg musste sich in der Champions League knapp geschlagen geben.

Nach ratiopharm ulm sind auch ALBA BERLIN und der FC Bayern München erfolgreich in die EuroCup-Saison gestartet. In der FIBA Basketball Champions League unterlagen die EWE Baskets Oldenburg in ihrem Auftaktspiel.

ALBA BERLIN vs Partizan Belgrad 111:85

30 Punkte im ersten, 35 Zähler im vierten Viertel: Der ahnsehnliche Offensivbasketball ALBA BERLINs setzt sich auch auf euorpäischer Bühne fort. Mit 111 erzielten Punkten stellten die Albatrossen einen vereinsinternen EuroCup-Rekord nach regulären Spielzeit auf.

An seinem 25. Geburtstag avancierte Spencer Butterfield mit 24 Zählern zum Topscorer, vier weitere Berliner punkteten zweistellig. 63,5 Prozent ihrer Feldwürfe verwandelten die Hausherren.

Galatasaray Istanbul vs FC Bayern München 69:86

Auch der FC Bayern München fuhr im EuroCup einen nie gefährdeten Sieg ein. Beim letztjährigen EuroLeague-Club Galatasaray Istanbul führten die Münchener zur Halbzeit mit 16 Punkten Vorsprung. Auch die Bayern präsentierten sich mit einer Wurfquote von 54 Prozent aus dem Feld sehr treffsicher.

Das taten vor allem Vladimir Lucic (16 PTS, 6/7 FG) und Braydon Hobbs (4/4 3FG), die die Gäste beim Scoring anführten.

EWE Baskets Oldenburg vs Enisey Krasnoyarsk 86:89

Mit einer Sieben-Punkte-Führung zur Halbzeit ausgestattet, schienen auch die EWE Baskets Oldenburg auf der Siegerstraße zu sein. Anfang des Schlussabschnitts führten die Hausherren noch mit fünf Zählern Differenz. Dann folgte jedoch eine Durststrecke von drei Minuten ohne Feldkorb.

Doch trotz eines 0:8-Laufs gingen die Oldenburger in der Crunchtime noch einmal in Führung. Die Gäste schlugen daraufhin aber wieder mit einem entscheidenen 7:0-Lauf zu.

Bei den Oldenburgern schulterten erneut Rasid Mahalbasic (23 Pkt, 10/12 FG) und Bryon Allen (21 Pkt) die Offensivlast. Bei den Gästen aus Russland legte der ehemalige Gießener Suleiman Braimoh 18 Zähler auf.


 

Bayern und Berlin starten mit Sieg
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.