BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Rödl nominiert Jonas Grof nach

17.11.2017 || 14:32 Uhr von:
Henrik Rödl wird am kommenden Montag mit 14 Spielern in die Vorbereitung für die WM-Qualifikation starten. Mit dabei ist Jonas Grof, nicht aber die EuroLeague-Spieler.

Bundestrainer Henrik Rödl hat für das anstehende erste Nationalmannschaftsfenster zur WM-Qualifikationsphase Jonas Grof nachnominiert: Der Point Guard des ProA-Ligisten Phoenix Hagen ersetzt Niels Giffey, der an einer Bänderverletzung im Daumen laboriert.

Ursprünglich hatte Rödl für die ersten beiden WM-Qualispiele gegen Georgien und Österreich 19 Spieler nominiert. Zum Vorbereitungsstart am kommenden Montag in Chemnitz werden aber die fünf EuroLeague-Spieler Patrick Heckmann, Maodo Lo, Tibor Pleiß, Lucca Staiger und Johannes Voigtmann fehlen. Ob dieses Quintett bzw. ein Teil davon im Lauf der ersten WM-Quali-Phase zum DBB-Team stoßen wird, ist derzeit nicht abzusehen.

Grund ist der Zwist zwischen FIBA und EuroLeague; die EuroLeague macht für ihren Wettbewerb während des Nationalmannschaftsfensters keine Pause.

Am Freitag, dem 24. November, empfängt die deutsche Nationalmannschaft Georgien; am 27. November trifft das DBB-Team in Schwechat auf Österreich.

Quelle: Deutscher Basketball-Bund

Rödl nominiert Jonas Grof nach
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.