Anmelden oder registrieren

Deutschland gewinnt das Albert Schweitzer Turnier 2018

07.04.2018 || 19:07 Uhr von:
Titelverteidigung gelungen! Die deutsche U18-Nationalmannschaft sichert sich nach dem ersten Erfolg 2016 auch den Sieg beim Albert Schweitzer Turnier 2018. Im Finale besiegte das DBB-Team Australien mit 88:66.

Nachdem es bereits in der Gruppenphase zum Duell Deutschland – Australien gekommen war, lautete so auch die Finalbegegnung beim Albert Schweitzer Turnier 2018. Das zweite Spiel startete mit viel Tempo und sicheren Distanzwürfen auf beiden Seiten. Die deutschen Jungs setzten sich noch vor Ende des ersten Viertels auf 24:14 ab. Bereits zu Beginn des zweiten Abschnitts wuchs die Führung auf 20 Punkten. Unter anderem 14 Punkte von Hendrik Drescher brachten zur Halbzeit die souveräne 57:32-Führung.

Auch wenn die Australier in der zweiten Halbzeit alles versuchten und den Rückstand leicht senken konnten, ging das Team von Bundestrainer Alan Ibrahimagic mit einem Polster von 71:48 ins letzte Viertel des Turniers. Dort bauten sie die Führung schnell weiter auf 26 Punkte aus und erstickten Australiens Comeback-Hoffnungen. Am Ende stand ein deutliches 88:66 auf der Anzeigetafel, das dem DBB-Team zum zweiten Mal in Folge den Sieg beim Albert Schweitzer Turnier sicherte.

Bei den zweitplatzierten Australiern waren Samson Froling mit 20 und Alexander Ducas mit 18 Punkten die Stützen in der Offensive. Wieder einmal Topscorer der Deutschen war Hendrik Drescher mit 20 Zählern. Auch Jason George (15), Luc Van Slooten (14) und Kay Bruhnke (12) punkteten zweistellig. Die DBB-Auswahl traf starke zwölf ihrer 22 Dreier im Finale.

Neben dem zweiten Titel bei der inoffiziellen U18-Weltmeisterschaft dürfen sich Jonas Mattisseck und Hendrik Drescher über die Wahl in die Starting Five des Turniers freuen. Federico Miaschi (Italien), Nikita Mikhaylovskii (Russland) und Callum Dalton (Australien) komplettieren die Auswahl. Jonas Mattisseck, Teamkapitän der Deutschen und bei ALBA Berlin einen Tag vor dem Turnierauftakt in der BBL eingesetzt, wurde mit 13,7 Punkten, 5,1 Assists und 2,7 Rebounds pro Spiel zum MVP gekürt.

Deutschland gewinnt das Albert Schweitzer Turnier 2018
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.