Anmelden oder registrieren

Team International gewinnt ALLSTAR Game

14.01.2018 || 12:20 Uhr von:

Das Team International hat das BBL ALLSTAR Game 2018 in der Göttinger Lokhalle gewonnen. Die Truppe setzte sich gegen das Team National mit 145:132 durch. Peyton Siva führte seine Mannschaft mit 23 Punkten zum Sieg. Der Profi von ALBA BERLIN wurde damit nicht nur Top-Scorer der Begegnung, sondern auch MVP. Danach folgte Devin Booker vom FC Bayern Basketball mit 22 Punken. Lokalmatador Michael Stockton von der BG Göttingen zeigte ebenfalls sein Können und legte 8 Zähler, 5 Rebounds, 12 Assists und 4 Steals auf. Beim Team National war Joshiko Sabou mit 20 Punkten bester Werfer.

Lo gewinnt Dreier-, Abrams Dunk-Contest

Als bester Distanzschütze krönte sich am Samstagabend Maodo Lo von Brose Bamberg. Der Point Guard setzte sich im Finale mit 17 Punkten gegen Thomas Walkup von den MHP RIESEN Ludwigsburg (16 Pkt) und Peyton Siva (15 Pkt) durch. In der ersten Runde des Dreier-Contests waren ebenfalls Per Günther (ratiopharm ulm), Josh Mayo (Telekom Baskets Bonn) und der Herausforderer Evans Rapieque dabei gewesen. Beim Dunk-Contest setzte sich Jamar Abrams von den GIESSEN 46ers gegen Vorjahressieger Brian Butler von den scanplus baskets Elchingen aus der ProB und Julian Gamble (Telekom Baskets Bonn) durch.

Team International gewinnt ALLSTAR Game
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.