BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Bayern ringt ALBA nieder

13.05.2017 || 22:55 Uhr von:
Bayern München, Bryce Taylor
Keine 48 Stunden nach der starken Energieleistung von ALBA Berlin in der heimischen Arena und dem Ausgleich ging die Serie in München in die dritte Runde.

Das war ein wahrer Playoff-Fight. Nachdem ALBA Berlin am Donnerstag überraschend die Serie gegen den FC Bayern Basketball ausgleichen konnte, waren die Hauptstädter in Spiel 3 der Best-of-Five-Serie nah dran an der ganz großen Sensation. Am Ende behielten die Münchner aber knapp mit 80:73 die Oberhand.

Berlin fand überhaupt nicht ins Spiel und lief schnell einem zweistelligen Rückstand hinterher. Danach zeigten die Bayern aber Schwächen im Offensivspiel und gestatteten den Berlinern immer wieder leichte Körbe. ALBA gewann das zweite Viertel mit 18:15 und schrumpfte den Rückstand so auf drei Zähler zusammen (34:37).

Nach Wiederbeginn wendete sich das Blatt endgültig. Bayern hatte völlig den Faden verloren und Berlin agierte sehr strukturiert im Angriff. „Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Im dritten Viertel hatten wir eine gute Chance das Spiel zu gewinnen“, sagte Berlins Trainer Thomas Päch. Der Coach spielte auf eine zwischenzeitliche Neun-Punkte-Führung an.

Im letzten Spielabschnitt brachte Bayern die nötige Intensität aufs Feld und holte sich angeführt von Vladimir Lucic (14 Punkte) und Bryce Taylor (13) die Führung zurück. In den letzten vier Spielminuten konnten die Berliner keinen Korb mehr erzielen. „Mit der Intensität der Bayern konnten wir nicht mithalten“, konstatierte Päch.“Allerdings wurden in einer sehr wichtigen Phase des Spiels Kontakte durch die Schiedsrichter unterschiedlich bewertet.“

Für ALBA war Elmedin Kikanovic (12) bester Punktesammler.

„Ich kann den Unterschied ausmachen“

Sasa Djordjevic hingegen lobte die Einstellung seiner Mannschaft im Schlussabschnitt. „Nach dem verpennten Start ins dritte Viertel sind wir gut zurückgekommen.“ Das vierte Spiel der Serie steigt bereits am Dienstag wieder in Berlin. Mit von der Partie könnte dabei wieder Danilo Barthel sein. „Danilo fehlt uns enorm. Er ist aber wieder im Training und wir hoffen, dass er bald ins Team zurückkehren wird.“

Bayern ringt ALBA nieder
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.