Anmelden oder registrieren

Bayern gründen eSports-Team

20.04.2018 || 10:31 Uhr von:
Nach den FRAPORT SKYLINERS betritt auch der FC Bayern München das virtuelle Parkett und gründet ein eigenes eSports-Team.

Am vergangenen Wochenende standen sich der FC Bayern München und die FRAPORT SKYLINERS gegenüber. Ab diesem Sommer werden die beiden BBL-Teams auch auf dem virtuellen Parkett gegeneinander antreten können. Denn nun gründen auch die Bayern ihr eigenes eSports-Team.

Die Bayern Ballers Gaming werden sich auch an der Simulation NBA 2K versuchen und auf der Playstation 4 spielen. Die Münchener suchen ab sofort die besten Zocker und wollen insgesamt acht eSports-Spieler aufnehmen. Bewerben kann man sich bis zum 10. Mai auf der Homepage der Bayern. Ein Jury wird daraus 40 Kandidaten auswählen, die sich Ende Mai bei einem Turnier beweisen können. Im August dieses Jahres wollen die Bayern Ballers Gaming dann zum ersten Mal in offiziellen Spielen antreten.

Die FRAPORT SKYLINERS hatten im November vergangenen Jahres als erste Profi-Basketballmannschaft ein eigenes eSports-Team gegründet.

Bayern gründen eSports-Team
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.