Anmelden oder registrieren

Ludwigsburg verstärkt sich mit Elgin Cook

21.08.2017 || 09:41 Uhr von:

Gut eine Woche nach der Meldung, Michael Frazier werde nicht die MHP RIESEN Ludwigsburg verstärken, können die Schwaben einen Neuzugang vermelden: Small Forward Elgin Cook wechselt von den Santa Cruz Warriors in die Barockstadt und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag.

Cook lief in der vergangenen Saison für die Santa Cruz Warriors in der NBA-Entwicklungsliga auf und erzielte für das Farmteam der Golden State Warriors durchschnittlich 16,1 Punkte (33,3% 3FG), 5,3 Rebounds, 1,0 Assists und 1,1 Steals. „Elgin ist ein vielseitiger Spieler, der mit seiner Athletik beeindruckt. Er kann verschiedenen Positionen verteidigen”, äußert sich Ludwigsburgs Head Coach John Patrick zu seinem Neuzugang.

Die drei Jahre vor seinem Engagement bei den Warriors stand Cook in Diensten der Oregon Ducks. Mit diesen erreichte der Forward im Jahr 2016 das Elite Eight des NCAA-Turniers. In seinem letzten College-Jahr wurde Cook nach 17,3 Zählern und 5,3 Rebounds zudem zum MVP des Pac-12-Turniers gewählt.

Elgin ist der Sohn von Alvin Robertson, einem viermaligen NBA All-Star, der von 1984 bis 1996 in der NBA gespielt hat. Mit Coby Karl (Sohn des ehemaligen NBA-Coaches George Karl), Michael Stockton (Sohn des NBA Hall-of-Famers John Stockton) und Drew Crawford (Sohn des ehemaligen NBA-Schiedsrichters Dan Crawford) haben bereits drei Spieler bei den RIESEN gespielt, deren Väter NBA-Persönlichkeiten waren.

Quelle: MHP RIESEN Ludwigsburg


Immer informiert über alle Wechsel in der easyCredit BBL:

Wechselbörse

Ludwigsburg verstärkt sich mit Elgin Cook
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.