BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Medien Cup in Jena: Deutliche Ergebnisse bestimmen die Halbfinals

09.09.2017 || 21:52 Uhr von:

Medien Cup in Jena. Das erste Halbfinale bestritt der letztjährige Tabellenvierzehnte der Basketball Bundesliga, die s.oliver Würzburg, gegen den Aufsteiger OeTTINGER Rockets. Dabei war das Spiel von Beginn an eine klare Angelegenheit. Bei den Würzburgern macht sich deutlich die Handschrift von Trainer Dirk Bauermann sichtbar. Defensive First. Leon Kratzer zeigte mit 11 Rebounds seine Reboundqualitäten. Aber auch Abdul Gaddy glänzte mit gutem Auge und einen ebenso erfolgreichen Zug zum Korb. Ein besonders Lob geht ebenfalls an den Neuzugang Osvaldas Olisevicius, der überall zu finden war und neben seinen 13 Punkten auch noch 7 Rebounds abgriff. Wenig glücklich dürfte es die „Bauermänner“ stimmen, dass sich Ryan Anderson nach nur vier Minuten erneut verletzte. Bei den Rockets war es neben dem Routinier Sava Lesic auch Youngster David Taylor, der für Betrieb bei dem Aufsteiger sorgte. Jedoch war es viel Stückwerk bei den Rockets, was sicherlich damit zu tun hatte, das die Thüringer erst vor kurzem im Training zum aller ersten Mal „5 gegen 5“ spielen konnten. So hat Coach Ivan Pavic noch viel Arbeit vor sich. Am Ende stand ein hochverdientes 90:50 für Würzburg auf dem Scoreboard.

Das zweite Halbfinale bestritt der Gastgeber aus Jena gegen die NINERS aus Chemnitz. Dabei fehlten bei den Sachsen die Starter Joe Lawson und Jonas Richter. So zeigten sich die Chemnitzer sehr überrascht im ersten Viertel von der aggressiven Verteidigung der Harmsen-Truppe. Jedoch kämpften sich die NINERS heran und konnten das Spiel bis zur Halbzeit eng gestalten (40:36). Dabei war es vor allem Daniel Mixich der Fels in der Brandung, der effektiv scorte und eine engagierte Defensive für die NINERS zeigte.  Bei den Gastgebern war es vor allem Brandon Spearman der 16 Punkte, 5 Rebounds und 5 Steals auflegte. Außerdem bewies der Ex-Gießener Skyler Bowlin mit 13 Punkten und 11 Assists ein vorzügliches Auge für seine Mitspieler. So dass der Routinier Julius Jenkins mit 17 Punkten zum Topscorer avancierte. Zum letzten Viertel machte sich bei den NINERS die kurze Rotation bemerkbar. Dementsprechend was das Endergebnis mit 89:58 ebenfalls deutlich.

Medien Cup in Jena: Deutliche Ergebnisse bestimmen die Halbfinals
4 (80%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.