BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Martynas Mazeika wechselt nach Jena

11.10.2017 || 22:47 Uhr von:

Science City hat nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn einen weiteren Spieler verpflichtet. Guard Martynas Mazeika kommt vom BC Kalev in Estland. Der Litauer unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf eine Verlängerung bis zum Sommer 2019. Dafür verlässt Radenko Pilcevic das Team.

Der 32-jährige Mazeika ist in der BBL kein Unbekannter. Von 2004 bis 2007 spielte er in Berlin und Bonn und bringt einige Europaerfahrung mit an die Saale. Orlandina Basket, Khimik Yuzhne und VEF Riga waren die weiteren Auslandsstationen des deutschen Pokalsiegers von 2006. Die meiste Zeit seiner Karriere verbrachte der 1,92 Meter große Balte im heimischen Klaipeda. Für Neptunas absolvierte er neben einigen Saisons im Eurocup auch Spiele in der Champions League. 10,9 Punkte, 3,5 Rebounds und 1,6 Assists erzielte er vergangene Saison im Durchschnitt. Dabei spielte er mit den Litauern auch gegen die deutschen Vertreter aus Ludwigsburg und Oldenburg, in diesen vier Spielen kam er auf 37 Punkte, 16 Punkte und 6 Assists.

„Als die Möglichkeit bestand, Martynas zu verpflichten mussten wir nicht lang überlegen. Er bringt viel Qualität mit, verfügt über die nötige Physis und Erfahrung, kann drei verschiedene Positionen spielen. Martynas wird sich aufgrund des Levels auf dem er bereits gespielt hat und mit seiner Spielintelligenz schnell in unserem Team integrieren können“, sagte Jenas Coach Björn Harmsen über seine erste Nachverpflichtung. Auch der Litauer freute sich erneut in Deutschland spielen zu können: „Die nächste Pressekonferenz können wir gern in deutsch abhalten. Heute jedoch muss ich allerdings noch in englisch sprechen, brauche sicher noch ein paar Wochen, um wieder in die Sprache reinzufinden. Durch die drei Jahre, die ich bereits hier verbracht habe, blieb der Gedanke, irgendwann einmal nach Deutschland zurückzukehren, immer gegenwärtig.“

Am Freitag wird Mazeika gegen ratiopharm ulm bereits spielberechtigt sein. Am Sonntag reisen die Thüringer nach Bayreuth zum zweiten Teil des Doppelspieltages. Nicht mehr im Kader steht dagegen Radenko Pilcevic. Der Serbe stand drei Begegnungen für Science City auf dem Parkett und spielte dabei durchschnittlich 10:08 Minuten. 1,7 Punkten, 1,0 Rebounds und 2,3 Assists erzielte der Routinier, woraufhin sich beide Seiten auf eine Vertragsauflösung einigten, berichtete der ZDF Videotext unter Berufung auf den Verein.

Quelle: Science City Jena

Martynas Mazeika wechselt nach Jena
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.