Anmelden oder registrieren

Luca Banchi wohl neuer Bamberg-Trainer

03.03.2018 || 17:36 Uhr von:

Nach Informationen von basketball.de wird Luca Banchi neuer Trainer von Brose Bamberg. Dies hatten zuvor bereits italienische Medienberichten berichtet. Der Italiener beerbt damit Andrea Trinchieri, der vor knapp zwei Wochen freigestellt wurde. Informationen von basketball.de bestätigen diese Berichte. Der Vetrag mit dem 52-Jährigen soll bis 2019 laufen und bereits an diesem Wochenende unterzeichnet werden.

Luca Banchi trainiert seit 1985 auf professionellem Niveau. Unter anderem war er als Assistent und Cheftrainer bei italienischen Jugendnationalmannschaften aktiv sowie als Co-Trainer bei der A-Nationalmannschaft. Als Cheftrainer gewann er 2013 mit Siena und 2014 mit Mailand die Meisterschaft. Nach zwei Jahren bei Mailand und einer zweijährigen Pause unterschrieb er in der vergangenen Offseason bei Auxulium Torino. Nachdem sein Team im Eurocup unter anderem den FC Bayern München schlagen konnte, trat er im Januar als Cheftrainer zurück. Grund dafür sollen Differenzen mit der Geschäftsführung gewesen sein.

Bamberg wäre Banchis erste Station außerhalb Italiens. Unter Federführung von Sportdirektor Ginas Rutkauskas soll seit mehreren Tagen verhandelt und der Vertrag unterzeichnet worden sein. Als Nachfolger von Andrea Trinchieri soll das Arbeitspapier bis 2019 datiert sein.

Brose Bamberg liegt aktuell in der easyCredit BBL mit elf Siegen und zehn Niederlage nur auf dem zehnten Platz. Am Sonntag, dem 4. März, spielt der deutsche Meister bei Verfolger GIESSEN 46ers. Ob Banchi dort bereits Interims-Headcoach Ilias Kantzouris auf der Bank ablöst, ist fraglich.

Luca Banchi wohl neuer Bamberg-Trainer
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.