Anmelden oder registrieren

Kris Richard verlässt überraschend Tübingen

02.01.2018 || 21:14 Uhr von:

Nach der erwarteten Trennung von Tony Easley (basketball.de berichtete) haben die WALTER Tigers Tübingen am Dienstagabend überraschend eine weitere Vertragsauflösung bekannt gegeben. Kris Richard steht aber sofort nicht mehr im Aufgebot des BBL-Achtzehnten.

„Wir benötigen Spieler, mit denen wir diese schwierige Situation gemeinsam angehen können. Wir halten hier keine Spieler, die nicht wollen. Deswegen haben wir dem Wunsch des Spielers entsprochen“, so Geschäftsführer Robert Wintermantel. Richard hatte das Managment um die Auflösung des Vertrags gebeten und soll in den kommenden Tagen außerhalb Deutschlands einen neues Arbeitspapier unterzeichnen.

Richard war im Sommer von VEF Riga nach Schwaben gewechselt. Mit 11,5 Punkten war der Flügelspieler zweitbester Scorer der abstiegsbedrohten Tigers. In seinen 16 Spielen gelangen dem 28-Jährigen durchschnittlich 2,1 Rebounds und 2,6 Assists. Tübingen sondiert nun den Markt nach einem Nachfolger.

Quelle: WALTER Tigers Tübingen

Kris Richard verlässt überraschend Tübingen
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.