Anmelden oder registrieren

Julius Wolf bleibt bei Science City Jena

28.02.2018 || 14:58 Uhr von:

Science City Jena und Julius Wolf gehen gemeinsam in ihre sechste Saison. Der Big Man unterschrieb vorzeitig eine Vertragsverlängerung bis in den Sommer 2019.

Der Alumni der Ehinger Urspringschule, mit der der 25-Jährige zweimal die NBBL-Meisterschaft gewann, kam 2013 über die zweite Mannschaft des FC Bayern Münchens nach Jena. Dort bekam er in der ProA direkt eine tragende Rolle, die er in den folgenden beiden Saisons weiter ausbaute. 2016 sicherte sich Jena die Meisterschaft in der zweiten Liga und stieg nach nach Jahren wieder in die BBL auf. Dort kam der 2,01m große Wolf nach einer Rückenverletzung erst mit etwas Verspätung an, spielte aber ab Dezember mit 17:44 Minuten erneut eine solide Rolle und kam auf 5,2 Punkte und 2,7 Rebounds. Auch in der laufenden Runde konnte Wolf erst im Dezember ins Spielgeschehen eingreifen. Nach einer Rücken-OP stand der Sohn der ehemaligen Nationalspielern Horst und Inken zehnmal auf dem Parkett der easyCredit BBL und erzielte dabei 4,5 Punkte sowie 3,5 Rebounds im Schnitt.

Quelle: Science City Jena

Julius Wolf bleibt bei Science City Jena
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.