BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Punktefestival bei Gießen-Heimsieg gegen den MBC

04.11.2017 || 23:24 Uhr von:

Die GIESSEN 46ers empfingen am 8. Spieltag der easyCredit BBL-Saison 2017/18 den ProA-Meister Mitteldeutscher BC. Beide Mannschaften standen punktgleich in der Tabelle und wollten sich mit einem Sieg weiter vom Abstiegskampf entfernen. Die erste schlechte Nachricht musste der MBC dabei vor der Partie verkraften: Center Djordje Pantelic konnte verletzungsbedingt nicht mitwirken.

Gießen in Führung, aber der MBC bleibt dran

Die Anfangsphase gehörte den Mittelhessen. Nach einem 9:0-Start leisteten sich die 46ers allerdings einige Fehler, die den Mitteldeutschen BC ins Spiel brachten. Die Sachsen-Anhalter mussten nach nicht mal zwei Minuten den Ausfall von Big Man Kruize Pinkins hinnehmen. Nachdem Sergio Kerusch sein Comeback feierte, schenkten sich beide Teams wenig und gingen mit einem 26:24 in die Viertelpause.

Die ersten Zähler des zweiten Abschnitts erzielte mit MBC-Youngster Benedikt Turudic ein gebürtiger Gießener. In der Folge setzen sich die Gastgeber bis zur Mitte des Viertels Schritt für Schritt bis auf 40:30 ab. In einem Spiel mit weiterhin viel Tempo kämpften sich die Wölfe bis zur Halbzeit auf 51:47 heran. Gießen wusste in den ersten 20 Minuten mit einer 53%-igen Dreierquote zu überzeugen, der MBC agierte mit zehn Offensivrebounds stark am Brett.

Mit einem Dreier sorgte Marcus Hatten kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit für die erste und einzige Führung der Gäste. Gießens Topscorer Austin Hollins rückte im direkten Gegenzug mit seinem vierten Dreier des Abends die Verhältnisse wieder in die gewohnte Richtung. Die Gießener erarbeiteten sich zwar ein zartes Polster, doch der MBC ließ sich auch im dritten Viertel nicht abschütteln. Erst nach einer Phase ohne Denker und Lenker Hatten und mit mehr defensivem Druck der Mittelhessen, konnten sie die Führung erneut zweistellig werden lassen. Mit 79:70 ging es in die letzten zehn Minuten.

Der Comeback-Anlauf des MBC misslingt

Angeführt von Dee Davis und Mauricio Marin setzten sich die Gießener zu Beginn des Viertels auf 90:73 ab. Marin musste kurze Zeit später mit einer Verletzung am Fuß das Parkett verlassen und gesellte sich damit zu Max Landis auf die Verletztenbank. Update: Die Gießener Allgemeine berichtet am Sonntag, dass bei Landis der Verdacht auf einen Kreuzbandriss besteht. Die Weißenfelser steckten nicht auf und konnten durch ein And-One von Till Gloger 3:33 Minuten vor dem Ende wieder auf elf Punkte verkürzen. Djordje Drenovac brachte den Rückstand sogar in den einstelligen Bereich, doch John Bryant durchbrach eine fast dreiminütige Punktedurststrecke des Freyer-Teams.

Dreier von Sibert und Drenovac zwangen den Gießener Coach bei noch einer Minute auf der Uhr und dem 101:97 nochmals zur Auszeit. Gegen die nun aggressiv verteidigenden Ostdeutschen gelang dem Big-Men-Duo Lischka und Bryant im mehrfachen Zusammenspiel noch schöne Körbe, die den 107:99-Heimsieg besiegelten.

Bei den 46ers zeichnete sich erneut Austin Hollins als bester Scorer aus. Der Flügelspieler erzielte 24 Punkte und traf fünf von acht Dreiern. Auch Dee Davis mit 20 Punkten und 10 Assists sowie Kapitän John Bryant mit 17 Punkten, 9 Rebounds und 5 Assists wussten zu überzeugen. Schlüssel zum Sieg der 46ers waren die bessere Arbeit beim Defensivrebound (nur noch zwei erlaubte Offensivrebounds nach der Pause) und die Vermeidung von Ballverlusten (nur einer im dritten Viertel). Mit 15 Dreiern bei 30 Versuchen unterstrichen die 46ers erneut ihre große Gefahr von außen. Beim MBC, der elf Würfe mehr als Gießen nahm, aber einen weniger verwandelte, wurde Djordje Drenovac mit 20 Punkten Topscorer.

Während der MBC in der nächsten Woche Ludwigsburg empfängt, reisen die 46ers nach Oldenburg. Die Gäste rutschen nach der Niederlage vom zehnten auf den fünfzehnten Platz in der BBL und die Gießener springen um einen Platz auf ebenjenen zehnten.

Punktefestival bei Gießen-Heimsieg gegen den MBC
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.